Samstag 01.09.18 | Maeve Kelly (Irish Singer/Songwriter)

Beginn: 20.30 Uhr

“It’s haunting, deep and very passionate,” schrieb Eric Campbell, NewMusicIreland, über Maeve Kellys erstes Solo-Album „Relative Calm“.
Die gebürtige Irin verbindet Traditionen des Geschichtenerzählens ihres Heimatlandes mit acoustic Folkrock und Elementen von World Music. Jeder, der sie gehört hat, weiss zwei Dinge: Erstens hört man eine solche Stimme nicht jeden Tag. Und zweitens schreibt sie tolle Songs, die in der klassischen Singer-/Songwriter-Tradition von Carole King oder Suzanne Vega stehen.
Getreu der Tradition der irischen Geschichtenerzähler zieht Maeve die Menschen in die Erzählung hinein und schafft so eine intensive emotionale Bindung zum Publikum. "Ich bin eigentlich ein fröhlicher, optimistischer Mensch, dennoch mag ich vor allem die dunkle Seite von Musik. Was soll ich sagen? Ich bin Irin. Melancholie ist vorprogrammiert...“
Nach Jahren als Sängerin in verschiedenen Rock- und Popbands veröffentlichte Maeve Kelly im Frühjahr 2010 ihr zweites Solo-Album „Through a Webbed Window“. Die Single “Luisa” stieg 2010 auf Platz 1 der IAC-Charts (laut „Rolling Stone“ die „Independent-Hauptstadt der Musikwelt“). Ausserdem gewann Maeve Kelly den IAC (Independent Artists Company) „Year of the Indie Award“ im Bereich Folk/Acoustic Rock.

Aktuelles Album: Parallels of Latitude
Maeve Kellys erstes Album seit vier Jahren, Parallels Of Latitude ist eine Sammlung verschiedener Songs, die die unvollkommene Reise durch das Leben feiern. Der Fokus liegt auf der Geschichte des Songs und der Melodie, die diese Geschichte transportiert. Die Stimmung des Albums ändert sich oft – mal intim, mal selbstbewusst – aber insgesamt optimistischer als bei früheren Aufnahmen.
„Manchmal habe ich nicht geglaubt, dass ich noch ein Album in mir hatte“, sagt Maeve. „Es war richtig schön, als die Songs wieder kamen. Die Jungs haben hervorragend mitgewirkt, und unsere Aufnahmesessions waren entspannter als je zuvor. Ich weiß, es klingt wie ein Klischee, aber ich bin sehr dankbar dafür.“
Die akustischen Arrangements – entwickelt in Zusammenarbeit mit den Bandmitgliedern Jens Lucht (Gitarre und Sounds), Patric Oliver Hetzinger (Percussion und Backing Vocals) und Christian Kempa (Klavier) – schaffen eine zeitgemäße Atmosphäre mit Untertönen aus Pop, Folk und Jazz.
Einige Gastauftritte, z. B. von  Produzent Ingo Rau am Bass und Sascha Bendiks am Akkordeon, fügen akustische Farben hinzu, die den Sound des Albums bereichern.
Das Album wurde offiziell Anfang 2015 veröffentlicht. Es ist über  HYPERLINK "http://www.maevekelly.de/shop.thtml" http://www.maevekelly.de/shop.thtml oder im Fachhandel erhältlich.

Kritikerzitate
„In einer melancholisch-rockigen Mischung erzählt sie Geschichten von Sehnsucht, die einem wohlige Schauer über den Rücken jagen.” – Freundin
„Eine richtige Musikerin eben, eine, die immer schon Musik gemacht hat, die nicht mit Blick auf irgendwelche Markterhebungen zehn Titel zusammenschustert. Die gelebt hat und das gelebte in Songs verarbeitet. So geht Kunst.“ – Dresdner Neueste Nachrichten

Band:     
Maeve Kelly (voc, git)
Tuka Berg Lynge (bass, voc)
Patric Oliver Hetzinger (perc, voc)
Christian Kempa (piano)
Jens Lucht (git)

 

Website

Youtube

Nach oben
ebene 3 mieten

ebene 3 mieten

Unsere Räumlichkeiten können an veranstaltungsfreien Tagen für Ihre Tagung, Feier usw. angemietet werden.

weiterlesen
Kunst und Ausstellung

Kunst und Ausstellung

Aktuelle Werke des Mailänder Künstlers Nino Attina

weiterlesen
« August 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31