Programm

Samstag 02.02.19 | Ellen und Bernd Marquart Quartett ,,Chet Baker's Favourites"

Beginn: 20.30 Uhr

Ellen und Bernd Marquart Quartett "Chet Baker's Favourites"

das neue Programm von der amerikanischen Sängerin und Pianistin, und dem Trompeter und Flügelhornisten Bernd Marquart ist eine Hommage an den legendären US-amerikanischen Sänger und Trompeter Chet Baker, der mit allen Jazzgrößen seiner Zeit gespielt hat. Sein Leben wurde 2016 unter dem Titel "Born to be Blue" mit Ethan Hawke in der Hauptrolle verfilmt und lief 2017 erfolgreich in den deutschen Kinos. Chet Baker hat mit seiner Trompete und samt-weichen Stimme auf intuitive, geschmackvolle Art die Herzen seiner Fans mit mitreißenden Swingstücken, einfühlsamen Balladen, und virtuosen uptempo Jazzstandards, erobert. Eine Auswahl seiner schönsten Lieblingstücke haben die Marquarts für ihr Quartett speziell arrangiert. Sie freuen sich dieses Jahr Joel Locher, einer der profiliertesten jungen Jazzbassisten Europas, und Willy Ketzer, der zu den renommiertesten Drummern in Europa zählt, mit dabei zu haben.

weiterlesen ...

Samstag 01.09.18 | Maeve Kelly (Irish Singer/Songwriter)

Beginn: 20.30 Uhr

Die gebürtige Irin verbindet Traditionen des Geschichtenerzählens ihres Heimatlandes mit acoustic Folkrock und Elementen von World Music. Jeder, der sie gehört hat, weiss zwei Dinge: Erstens hört man eine solche Stimme nicht jeden Tag. Und zweitens schreibt sie tolle Songs, die in der klassischen Singer-/Songwriter-Tradition von Carole King oder Suzanne Vega stehen.
Getreu der Tradition der irischen Geschichtenerzähler zieht Maeve die Menschen in die Erzählung hinein und schafft so eine intensive emotionale Bindung zum Publikum. "Ich bin eigentlich ein fröhlicher, optimistischer Mensch, dennoch mag ich vor allem die dunkle Seite von Musik. Was soll ich sagen? Ich bin Irin. Melancholie ist vorprogrammiert...“
Nach Jahren als Sängerin in verschiedenen Rock- und Popbands veröffentlichte Maeve Kelly im Frühjahr 2010 ihr zweites Solo-Album „Through a Webbed Window“. Die Single “Luisa” stieg 2010 auf Platz 1 der IAC-Charts (laut „Rolling Stone“ die „Independent-Hauptstadt der Musikwelt“). Ausserdem gewann Maeve Kelly den IAC (Independent Artists Company) „Year of the Indie Award“ im Bereich Folk/Acoustic Rock.

weiterlesen ...

Freitag 14.09.18 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 21.09.18 | Klassik Open Air After Show Party

Eintritt: frei

 
"HEILBRONN Ein Gewitter beendete beim Klassik Open Air im Juni das Abschlusskonzert des Heilbronner Sinfonie Orchesters (HSO) und des Ziryab Akademie Ensembles abrupt.
Am Freitag, 21. September, 19.30 Uhr, wird es unter freiem Himmel auf der Neckarbühne oder bei schlechtem Wetter in der Harmonie nachgeholt. Der Eintritt ist frei.

Das Heilbronner Sinfonie Orchester (HSO) mit Dirigent Alois Seidlmeier tritt bei dem Konzert erstmals mit dem Ziryab Akademie Ensemble aus Stuttgart auf, das unter der Leitung von Zaza Miminoshvili steht. Beide Orchester zusammen bringen unter dem Motto „Extraordinary Exhibition – Nächste Hoffnung“ Weltmusik mit neuen Kompositionen und Arrangements von Zaza Miminoshvili nach Heilbronn. Europäische Musik verbindet sich mit indischer, arabischer, afrikanischer und kaukasischer Musik, abendländische Klassik verschmilzt mit Jazz, Rock, Flamenco, Latin und anderen Stilen. Die Veranstaltung wird gefördert von der Kulturstiftung der Kreissparkasse und der Bürgerstiftung Heilbronn."
Heilbronner Stimme

 
 
weiterlesen ...

Samstag 22.09.18 | Muddy What? - "Gone From Mississippi"-Tour / CD-Präsentation

Beginn: 20.30 Uhr

Über Musik schreiben? Nicht leicht. Erst recht nicht, wenn es um Blues geht. Zu viele Worte beschädigen diese Musik ebenso wie zu viele Akkorde. Das, was nicht gespielt und nicht gesagt wird, macht den Zauber aus. Nicht alle halten sich daran. Manche gerieren sich als selbstverliebte Virtuosen.  Andere spielen werkgetreu Songklassiker nach und erweisen damit dem Blues einen Bärendienst.
Das Bluestrio MUDDY WHAT? hat sich darüber vermutlich nicht den Kopf zerbrochen. Warum  auch, wenn man seit Kindertagen diesen Sound hört und spielt. Die elterliche Plattensammlung erwies sich dabei als Fundgrube. Hören, spüren, aufsaugen, eben nicht analysieren. Vermutlich die beste Annäherung an eine Musik, die vornehmlich alten, vom Leben gebeutelten Männern zugeschrieben wird.

weiterlesen ...

Freitag 28.09.18 | Bega Blues Band

Beginn: 20.30 Uhr

BEGA BLUES BAND ist die langlebigste Blues-Jazz-Gruppe aus der rumänischen auch "Klein-Wien" genannten Stadt Timisoara, der langjährigen Partnerstadt von Karlsruhe. Die Ausnahmemusiker mit ihrem Bandleader Johnny Bota (bass) haben in den zurückliegenden drei Jahrzehnten ihr Können auf zahllosen Konzert- und Festival- Bühnen erfolgreich dargeboten und eine beeindruckende Anzahl von Preisen der Wertschätzung erworben.
Aktuell, in den zurückliegenden Monaten, begeisterten sie am "Blues Festival Blagoievgrad" (BG), im "Rich Mix Shoreditch" London (UK) sowie auf dem Jazz Festival "Brussels Jazz Weekend" (B).
In der ebene 3 wird die BEGA BLUES BAND neben eigenen Werken, vor allem der Live- Promotion für ihre letzte CD "Brassica Soup", auch ingeniös bearbeitete Werke aus dem Repertoire von Jimi Hendrix, The Beatles, Sting, Phoenix und Ray Charles darbieten - einen spannenden Reigen für Musikliebhaber!

Die "Central and Eastern European London Review" beschrieb den Sound der Band im londoner "Rich Mix Shoreditch" als "frei und unapologetisch durchdrungen von den Wurzeln seines Genres" bzw. "eine vorbehaltlose Fusion von rumänischer Musikalität und transatlantischem Jazz - ein Mix mit der genau passenden Beigabe an Funk, einzigartig gewürzt durch Maria Chiorans Stimme ..."

weiterlesen ...

Freitag 12.10.18 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 13.10.18 | Thabilé

Beginn: 20.30 Uhr

Thabilé – die warme Stimme Südafrikas

Thabilé veröffentlichte ihr Debütalbum am 5. April 2018. Darauf nimmt die Sängerin die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise in die Heimat ihrer Jugend, nach Südafrika. Mit dem warmen Timbre ihrer Stimme vermittelt sie in jedem der 16 Songs ihre unglaublich positive und authentische Ausstrahlung. Auch deshalb, weil sie sich nicht scheut, in ihren Liedtexten Probleme anzusprechen.     

Thabilé nennt ihr Debütalbum „Dlamini Echo“ und drückt damit eine Herzenssache aus. Dlamini – das ist ein Township, das zu Soweto gehört. Dort wurde Thabilé geboren und von dort kommt auch das Echo, die Erinnerungen an ihre Jugendzeit. Der Titelsong erzählt von den unbeschwerten Tagen in Dlamini, von der Armut, aber auch vom Zusammengehörigkeitsgefühl der Leute. Von den Straßen voller Musik und Lachen – und davon, dass man auch mit sehr wenig glücklich und zufrieden sein kann: „barefoot all day, dancing all day“. Thabilé sagt: „In Dlamini kannte jeder jeden – und jeder gehörte zur Familie. Als Kinder spielten wir den ganzen Tag mit selbstgemachtem Spielzeug. Hier habe ich – neben vielen anderen Dingen – gelernt, auch für die einfachen Dinge im Leben dankbar zu sein.“ In einer Liedzeile heißt es: „Precious memories of the ghetto“. „Dlamini Echo“ ist für Thabilé eine Hommage nicht nur an Dlamini, sondern an alle Townships und Ghettos auf der Welt.

weiterlesen ...

Freitag 19.10.18 | Udo Klopke & Band

 

Beginn: 20.30 Uhr

„The pirate´s son“, das letzte Album der Udo Klopke Band, hat Preise gewonnen (Deutscher Rock Pop Preis 2017) und tolle Pressekritiken bekommen  (“...eine kleine Sternstunde des Rock-Pop-Genres“/Rheinische Post).

Udo hat es mit seiner Band, wie auch solo, auf über 50 Konzerten, quer durch Deutschland vorgestellt.

Es gibt sicherlich wenige Sänger, die von sich behaupten können, den Popstar SEAL auf einer Probe vertreten zu haben.

Der Neusser Udo Klopke könnte das von sich sagen, macht er aber nicht. Er nimmt lieber seine Gitarre in die Hand, und singt seine Songs. Und die sind einfach toll, angesiedelt irgendwo zwischen Rock und Pop, den schottischen Highlands und den Clubs von New Orleans, handeln sie vom Weggehen und Ankommen, vom Lieben und leider-nicht-wieder-geliebt-werden, schönen Beduinentöchtern und Weltumsegelungen. Und das alleine im ersten Song...

weiterlesen ...

Samstag 20.10.18 | FisFüz

Beginn: 20 Uhr

20 Jahre erfolgreiche Bandgeschichte sind für uns ein Grund zum Feiern: Mit Euch/Ihnen auf unseren Jubiläumskonzerten in den verschiedensten Städten und mit einer Best-Of-CD - 20 years of oriental jazz- die wir zu unserem Jubiläumsjahr herausgebracht haben. Wir sind glücklich und stolz, dass es  ensemble FisFüz noch immer gibt - mit viel Freude am Musik-Machen, mit der Neugier auf Neues und mit einem großen Schatz an gemeinsamen Erfahrungen und wunderbarer Musik!
Weitere Informationen unter: www.fisfüz.de
Ein großes Dankeschön gilt unserem Publikum, das uns mit seiner Begeisterung und Unterstüzung weiter trägt!

Das Konzert in Heilbronn imJazz Club ebene 3 findet im Rahmen der Türkischen Kulturtage 2018 statt,
veranstaltet von Turkish Round Table Club.

weiterlesen ...

Mittwoch 24.10.18 | Vortrag "Grundzüge einer fairen Außen- und Wirtschaftspolitik"

Beginn: 20 Uhr

 
Vortrag/Diskussion mit Wolfgang Gehrcke (ehem. MdB der Partei Die LINKE)

In den politischen und Wirtschaftsbeziehungen kapitalistischer Länder ist es üblich, daß der Stärkere dem Schwächeren die Bedingungen diktiert. In der Regel dient das den Macht- und Profitinteressen der stärkeren Seite. Beispiele dafür gibt es zahllose, z.B. die Bedingungen, die der IWF oder die WTO wirtschaftlich schwächelnden Ländern immer wieder oktroyiert, wie Privatisierung von öffentlichem Gut, Öffnung ihrer Märkte und Kürzung ihrer Sozialausgaben. Die Bevölkerungen der betroffenen Länder werden so gut wie nie gefragt. Diesem massiv auf Ausbeutung zielenden Politikmodell setzt die Linke ein Modell entgegen, das auf gegenseitiger Fairness beruht, den anderen als Partner sieht und ihn nicht aus einer Position der Überlegenheit heraus zu Dingen zwingt, die nicht zu erfüllen sind. Dieses Politikmodell muß und kann die Basis für eine friedlichere Zukunft sein.
 
ranstaltung in Kooperation mit dem Rosa-Luxemburg-Club Heilbronn
weiterlesen ...

Samstag 27.10.18 | Philip Bölter (Voice Of Germany) / Support: Pete Jones

Beginn: 20.30 Uhr

Philip Bölter ist "der mit dem Wuschelkopf", "der mit der Gitarre", "der, der heute hier und morgen dort ist". "Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten und entwickelt eine unglaubliche Dynamik, so dicht, so variabel und mit unglaublich einfallsreichen Variationen unterläuft er charmant alle Erwartungshaltungen in seinem Spiel und findet in seinen Interpretationen permanent neue Varianten. Alles wirkt mühelos und kommt von Herzen. Es dauert immer nur wenige Takte, bis dieser leidenschaftliche Musiker mit seinem natürlichen Auftreten und einer einzigartigen Mischung aus Charme, Esprit und Können die Zuhörer auf seine Seite gezogen hat.“

weiterlesen ...

Samstag 03.11.18 | Blues Avantgarde mit Metzger & Stahl

Beginn: 20.30 Uhr

Wer auf der Suche nach avantgardistischem Roots-Rock ist, der wird mit dem Duo Metzger & Stahl seine Freude haben. Originalität ist in der heutigen schnelllebigen Zeit nun auch in der Musik immer seltener geworden und da ist es nur gut, daß es Metzger & Stahl gibt, die der Klangwelt mit ihrem einzigartigen Sound neuen Input geben. Seit Ihrem ersten Auftreten im Winter 2017/18 begeistern sie Publikum und Presse gleichermaßen.
Mit Double-Bassdrum, verzerrten Wandergitarren, Killerharmonika und dem unverwechselbaren Gesang von Diddy Metzger bieten sie eine außergewöhnliche Show, wobei kein Abend dem anderen gleicht.

weiterlesen ...

Freitag 09.11.18 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 10.11.18 | Mo'Fazz

Beginn: 20.30 Uhr

ClubJazz aus München! Das Quartett um Oliver Knab, Tenor- und Sopransaxophon, Ansgar Gusinde, Klavier + Keyboards, Manuel Frey, Kontrabass + E-Bass sowie Fritz Rittmüller, Drums + Gesang, beschreibt mit Clubjazz seinen eigenen grooveorientierten Stil, der die Grenzen des Jazz über Funk und Latin bis zu Soul und Reggae erweitert.

weiterlesen ...

Donnerstag 15.11.18 | Restlos Glücklich (Jazz)

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt frei

Zu Beginn stand die Big Band Flat Attack. Dann begannen einige Bandmitglieder, sich hin und wieder zu treffen, um einfach nur zum Spaß durch das Realbook zu jammen. Doch beim puren Glücksspiel sollte es nicht bleiben, und was sich dann daraus entwickelt hat, kann sich durchaus hören lassen. Harmonische Bläsersätze und eine groovende Rhythmusgruppe erinnern an die Wurzeln der Formation. Angereichert durch eine gehörige Portion Kreativität und Spontanität wechseln sich Satzspiel und solistische Interpretationen ab und lassen Bigbandtitel sowie Jazzstandards im Smallbandsound erklingen.

 

weiterlesen ...

Samstag 01.12.18 | Lazarev Project Group

Beginn: 20.30 Uhr

Harmonische und rhythmisch interessante Fusion – Musik. Frisch, filigran und kraftvoll.
Jazz, Rock und Latin Elemente, teils in Tradition von Scott Henderson, Mike Stern sowie Pat Martino.
Im Vordergrund stehen stets die melodischen Aspekte, die das Publikum auch nach dem Konzert begleiten.

Es handelt sich um eine intensive Herzensangelegenheit, voller Leidenschaft. Ehrlich, technisch perfekt. Handgemacht.

Intelligente Instrumentalmusik aus Deutschland von drei erfahrenen Live-Musikern:

Igor Lazarev (Guitar), Christian Kussmann (Bass),Bernhardt Spiess (Drums)

weiterlesen ...

Freitag 07.12.18 | The Blacks

Beginn: 20 Uhr

„The Blacks“ sind eine gestandene Hohenloher Rock-Band mit Kultstatus, denn alle vier Musiker sind seit Jahren musikalisch erfolgreich unterwegs. Die Hohenloher Zeitung titelte im September 2012: „Überflieger und Anwälte“ und umschrieb das Wirken mit den Worten „Anwälte melodischer Rockraritäten“ und „Überfliegersound“ (siehe www.theblacks-realrock.de).
 
Die Band steht für erdigen Folk-Rock-Sound mit Wiedererkennungsfaktor und präsentiert vorwiegend Songs für „Feinschmecker“ der Rockmusik. Also Songs „aus der zweiten Reihe“, die zwar jeder kennt aber selten Live zur hören bekommt.

weiterlesen ...

Freitag 14.12.18 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Suche

« September 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30