Programm

Freitag 05.04.19 | Wait for June

Beginn: 20.30 Uhr

Was haben Erinnerungen an alte Freunde, eine kaputte Heizung in Schweden, ein Banjo in einem Punk - Song und e ine offene Schublade gemeinsam?
Die Band Wait For June bringt all dies mit viel Hingabe und Liebe zum Detail zusammen, bedienen sich die vier Musiker doch verschiedener Stilrichtungen, um mit gut einem Dutzend Instrumenten eingängig und immer wieder überraschend ihr Publikum zu unterhalten.

weiterlesen ...

Freitag 12.04.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 13.04.19 | Jazz à la flute present "The Good Life"

Beginn: 20.30 Uhr

 
Das Duo „The good life“ mit Isabelle Bodenseh, Querflöten und Lorenzo Petrocca, Gitarre, zählt mit seinem virtuos und leidenschaftlich gespielten Programm zu einem der außergewöhnlichsten in der aktuellen Jazzlandschaft.
Die Grundlage des Programms besteht aus Straight Ahead Jazz, Latin und Eigenkompositionen.
Alles wird immer wieder mit klassischen Elementen und Rockelementen vermischt, was der Musik sehr individuelle Atmosphären und Klangfarben verleiht.
Aus den Kompositionen entstehen musikalische Abenteuer, denn die Kommunikation der beiden Instrumentalisten ist hörbar einmalig und eng verwoben.
Sie präsentieren die Band seit Anfang 2017 in über 60 Jazzclubkonzerten und veröffentlichtenbereits 2 CDs unter „Jazz à la flute“.
weiterlesen ...

Donnerstag 18.04.19 | HISS - Südsee, Sehnsucht & Skorbut

Beginn: 20.30 Uhr

Es ist erstaunlich, dass HISS auf den unzähligen Konzerten der letzten Jahrzehnte kaum von ihren Abenteuern auf hoher See berichteten.

Dabei trotzten sie Tsunamis und Taifunen, der sengenden Sonne des Südens und dem erbarmungslosen Eismeer und überstanden gefährliche Begegnungen mit Haien, Schmugglern und Korsaren. Sie zechten und sangen in Cartagena und Wladiwostok, in Kapstadt und Shanghai.

Auf ihrem achten Album erzählen uns HISS endlich von ihren unglaublichen Erlebnissen auf den Meeren und in den Häfen, von der harten Arbeit an Deck und im Maschinenraum, von der Nützlichkeit des Rums, von Schiffbruch, Abschied und Heimkehr.

Wir hören zeitgemäße Seemannslieder, Piratenpolkas, Südsee-Ska, Tiefsee-Tango und werden dabei vielleicht selbst so seefest, so sturmerprobt und stark wie HISS.

 

Aktuelles Album: Das Gesetz der Prärie
Neues Album: Südsee, Sehnsucht & Skorbut - VÖ Januar 2018

 

Presseauszüge:

"Musik für die menschlichen Problemzonen: Bauch, Beine, Hirn."
"Ein Konzertabend im Spannungsfeld zwischen Polka und Rock'n'Roll, Taiga-Twist und Texas-Tango, zwischen Schmutz und Schmalz."
"Die Band baut spielerisch und ungezwungen irische und arabische Melodien ein, würzt die Polka mit Country, Rockabilliy, Latin, Walzer und Blues."
"Rasante wie zugleich hintersinnige Tonkost."
"Die Band überzeugt nicht nur musikalisch: Frontmann Stefan Hiss schaffte es auch, das Publikum mit Humor und Selbstironie in seinen Bann zu ziehen."
"Trübsinn bläst keiner beim HISS-Konzert."
"Zum Bandimage von Outlaws und Vagabunden gesellen sich die rabenschwarzen, ironisch-zynischen Texte der Songs."
"HISS sorgt auch im 20. Jahr für gute Laune, zuckende Körper und leuchtende Augen."
"HISS bewegt sich durch das Unterholz traditioneller Musikstile in souveräner Manier und mit großer musikalischer Meisterschaft."


Besetzung:



Stefan Hiss - Gesang, Akkordeon

Michael Roth - Mundharmonika, Gesang

Thomas Grollmus - Gitarren, Mandoline, Gesang

Volker Schuh - Bass 

Bernd Öhlenschläger - Schlagzeug, Gesang

 

weitere Infos:
www.hiss.net
www.facebook.com/HISS.BAND
www.youtube.com/user/KapelleHiss
https://www.stimme.de/

weiterlesen ...

Freitag 26.04.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 27.04.19 | Mamatoo

Beginn: 20.30 Uhr

THE MAMATOO. Pop. Rock. Soul. Songs
Die Rems-Murr-Band THE MAMATOO ist ein seltenes Juwel in der Stuttgarter Bandszene, denn ihr markanter Sound passt in keine Schublade. Die Band mischt kreative und selten gehörte
Coverversionen aus Pop, Rock und Soul der vergangenen fünf Jahrzehnte mit hervorragenden eigenen Kompositionen. Mit außergewöhnlichem Satzgesang, lyrischen Cello-Klängen, perlenden
Pianosounds und harmonischer Instrumentierung der besonderen Art schafft die Band eine Atmosphäre voller Gefühl und Leidenschaft. Die sieben Musiker aus dem Großraum Stuttgart lassen
ihre Talente und Persönlichkeiten zu einer unverwechselbaren Einheit verschmelzen und berühren mit ihrer Musik die Herzen ihrer Fans.
Im Finale des deutschlandweiten Bandwettbewerbs „Rastatt BaRockt 2017“ belegte THE MAMATOO aus über 220 Bewerbern aus ganz Deutschland den sensationellen 3.Platz!

weiterlesen ...

Sonntag 28.04.19 | Michael Diehl Fingerstyle Acoustic Guitars

Beginn: 19.30 Uhr

Melodischer Fingerstyle

Michael Diehl ist als Gitarrist des Jazz-Pop Duos „2inJoy“ bekannt geworden. Seine besonders filigrane Gitarrentechnik wurde mehrmals in Fachzeitschriften gelobt.
Nun ist der stark vom Genre des „Fingerstyles“ geprägte Gitarrist auch auf Solo-Pfaden unterwegs und er hat seine zweite, akustische Solo-CD „Groovin‘ for Breakfast“ aufgenommen. Er präsentiert feinsinnige Fingerstyle-Instrumentals, technisch versiert und melodisch elegant.
Ein Gitarrist mit gehörigem Groove, perkussiven Spielweisen und groovenden Pickings.

weiterlesen ...

Samstag 01.06.19 | Intimate Plan

Beginn: 20.30 Uhr

Progressive Rock aus Stuttgart, das sind Chris (v), Ivan (d), Giuseppe (g), Phil (g, k) und Jan (b)

Genre? Schubladendenken? No, thanks!
Intimate Plan kreieren ihren eigenen Stil, der mit Adjektiven wie rhythmisch, progressiv, psychedelisch, melodisch, rockig, kraftvoll, dynamisch beschrieben werden kann.

weiterlesen ...

Freitag 07.06.19 | Fusion

Beginn: 20.30 Uhr

Die 6 Musiker formierten sich 2015 um den Charismatischen Gitarrenbauer Alex Noe. Jeder live erfahren aus diversen Bands verbindet Sie die liebe zum Rock. So erspielten sie sich in der Unterländer Livemusikszene sehr schnell einen gewissen Bekanntheitsgrad. Jedes Jahrzehnt wird bedient, die Vorliebe allerdings liegt in den 80zigern. Von ACDC bis ZZ Top alles dabei.
Das Repertoire ist schier Unbegrenzt, deshalb ist jeder Gig anders als der vorherige. Es wird gespielt was gerade Laune macht und was das Publikum hören möchte.

weiterlesen ...

Freitag 14.06.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Samstag 15.06.19 | The Floyd Sound

Beginn: 20.30 Uhr

Die Anfänge der Band "The Floyd Sound" reichen zurück bis zu den frühen 1990'ern, als sich Gitarrist Manfred Pany, Bassist Andreas Zimmermann und Keyboarder Rene Griebel in einem musikalischen Projekt zusammenfanden. Schon damals spielte man viel Pink Floyd, ebenso gern wurde in stundenlangen Sessions improvisiert.
Über die Jahre prägten dann auch musikalische Einflüsse von Metallica, Nirvana und Deep Purple den Stil, was sich in vielen eigenen Songs dieser Zeit widerspiegelt. Schließlich widmete man sich im Jahr 2010 ausschließlich Pink Floyd. Ohne den Bombast von Lasershows, Gastmusikern und Hitech-Spielereien zelebriert die Band den Floyd-Sound der 1970'er. Authentisch, echt und ohne Schnörkel. Und spätestens beim 26-Minuten-Epos "Echoes" versprüht die Band dann LSD mit Noten.

weiterlesen ...

Freitag 28.06.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 05.07.19 | Jordan Djevic & Konstantinos Koutouvas

Beginn: 20.30 Uhr

Jordan "Joca" Djevic wurde 1965 in Cacak, Serbien geboren. Akkordeon spielt er, seit er 12 Jahre alt ist und schon mit 17 entschied er sich, den Weg eines Musikers zu gehen, von welchem er trotz schwieriger Zeiten nie abwich. Musik ist ein zentraler Bestandteil seines Lebens. In Worten lässt es sich nicht beschreiben, was dieser Künstler mit seinem Akkordeon hervorzuzaubern vermag. Als Musiker, Sänger und Produzent weiß er, worauf es ankommt, um durch seine Melodien jeden in seinem Tiefsten zu berühren. Mit Erfahrung in klassischer Musik, Jazz, Balkan und seinem individuellen Stil, nimmt Joca sein Publikum auf eine musikalisch- emotionale Reise mit.

Konstantinos "Kosta" Koutouvas wurde 1983 in Kastoria, Griechenland geboren. Bereits im Alter von 10 Jahren fing er an, Gitarre zu spielen. Autodidaktisch, mit Höhen und Tiefen, erarbeitete er sich über mehrere Jahre ein Repertoire in verschiedenen Musikstilen. Neben der Gitarre,  ist es vor allem die Buzuki, die ihn mit seiner klanglichen Vielfalt begeistert und ein fester Bestandteil seiner musikalischen Ausdrucksfähigkeit ist. So spielte Kosta in den vergangenen Jahren in unterschiedlichen Bandprojekten mit und sammelte bei Auftritten und kollektivem Musizieren viele neue Impressionen.

weiterlesen ...

Freitag 12.07.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 19.07.19 | Alleycats Music

Beginn: 20.30 Uhr

Soul, Funk, Pop und Rock – Das umfangreiche Repertoire spiegelt die Hingabe der Band zur Musik. Kompromisslose Rhythmen, eindringliche Basslines und ein stimmgewaltiger Gesang. Das ist das Geheimnis einer musikalischen Sensation die in die Beine geht und Stühle einsam macht.

 

weiterlesen ...

Samstag 20.07.19 | Aleks „M“ Maslakov Accordion Jazz Project D’ACCORD

Beginn: 20.30 Uhr

Im Jahr 2006 gründete Aleks „M“ Maslakov, 1985 in Daugavpils (Lettland) geboren, sein Accordion Jazz Project D’ACCORD. Diese Band ist eine Plattform für seine Experimente als Komponist und Arrangeur. Sie ermöglicht es ihm, neue „Planeten“ zu finden, die dem Akkordeon einen Lebensraum bieten, im  weifellos riesigen Universum der unterschiedlichen Musikstile und Genres. Die beeindruckenden Kompositionen und Arrangements verlangen dem studierten Akkordeonisten nicht nur rhythmische Perfektion und dynamische Flexibilität ab, sondern fordern in gleichem Maße seine enorme Virtuosität.

weiterlesen ...

Freitag 26.07.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 09.08.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne
weiterlesen ...

Freitag 18.10.19 | Philip Bölter (Voice Of Germany)

Beginn: 20.30 Uhr

Philip Bölter ist "der mit dem Wuschelkopf", "der mit der Gitarre", "der, der heute hier und morgen dort ist". "Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten und entwickelt eine unglaubliche Dynamik, so dicht, so variabel und mit unglaublich einfallsreichen Variationen unterläuft er charmant alle Erwartungshaltungen in seinem Spiel und findet in seinen Interpretationen permanent neue Varianten. Alles wirkt mühelos und kommt von Herzen. Es dauert immer nur wenige Takte, bis dieser leidenschaftliche Musiker mit seinem natürlichen Auftreten und einer einzigartigen Mischung aus Charme, Esprit und Können die Zuhörer auf seine Seite gezogen hat.“

weiterlesen ...

Freitag 26.10.19 | Triaz

Beginn: 20.30 Uhr

Atmosphäre, Spannung, hymnische Melodien und viel Gefühl. Das alles steckt in den Liedern der Band TRIAZ. Im Januar 2019 feiert die Band den CD-Release ihres Debutalbums „bring me everything". Die musikalische Bandbreite setzt sich dabei aus Elementen von Pop und Jazz sowie klassischen Einflüssen zusammen was den Zuhörer in eine musikalische Welt, die sowohl sanft als auch mächtig erscheint.

weiterlesen ...

Freitag 22.11.19 | Sarah Straub präsentiert ihr erstes deutsches Programm

Beginn: 20.30 Uhr

Alles das und mehr 
Sie kann den „Junimond“ das ganze Jahr aufgehen lassen. Denn Rio Reisers Song ist fester Bestandteil des neuen Programms von Sarah Straub, für die schon lange gilt: „Genug ist nicht genug“. Und das schon gar nicht auf einer Bühne. Wenn die Liedermacherin auf einer ihrer vielen Touren durch Deutschland „Heute hier, morgen dort“ spielt, dann wird schnell klar, wo sie Zuhause ist. In der Musik, die so unglaublich „Inwendig warm“ sein kann. Diese Leidenschaft teilt die Psychologin mit Doktortitel in ihrem nunmehr dritten Programm „Alles das und mehr“ mit dem Publikum. Denn für die 33-Jährige gehört der Rhythmus der Musik zum Hier und Jetzt wie der Pulsschlag zum Herzen. ...

weiterlesen ...

Suche

« Juli 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31