Super User

Dienstag 13.09.16 | Koki Film - Mittwoch 04:45

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

GR/D/IL 2015, 117‘,
FSK: 12
R/B: Alexis Alexiou
D: Stelios Mainas, Dimitris Tzoumakis, Mimi Branescu  u.a.

Dienstag 06.09.16 | Koki Film - Der Schamane und die Schlange (OmU)

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

CO/VE/AR 2015, 124’, FSK: 12
R: Ciro Guerra
B: Ciro Guerra u.a.
D: Jan Bijvoet, Brionne Davis, Nilbio Torres u.a.

Samstag 03.09.16 | D'ACCORD

Beginn: 20.30 Uhr

Jazz, Latin & Fusion mit Aleks Maslakov und D’ACCORD

D'ACCORD ist eine internationale Band mit hervorragenden
Musikern aus Deutschland, Lettland, Georgien und der Schweiz.

Mittwoch 23.11.16 | Johna

Beginn: 20.30 Uhr

Singer / Songwriter / Pop aus Köln (Support für JENNIFER RUSH, LUXUSLÄRM, NICK HOWARD, MELANIE DEKKER...)

Freitag 16.09.16 | Andy Susemihl & Superfriends

Beginn: 20.30 Uhr

Andy Susemihl hat die Bühnen mit Rock-Ikonen wie Ozzy Osbourne, Guns’n’Roses, Deep Purple und Lita Ford geteilt, über 20 Alben produziert und eingespielt und über 500.000 Tonträger verkauft.
Seine Songs und seine Gitarrenarbeit sind auf CD’s neben renommierten Gitarristen wie Steve Vai, Joe Satriani und Steve Stevens zu finden. In Deutschland geboren und aufgewachsen, kam Susemihl zum ersten Mal im Alter von 14 Jahren mit der Gitarre in Berührung. Nachdem er sich in der heimischen Szene einen sehr guten Namen erspielt hatte, erlangte er überregionalen Bekanntheitsgrad als Gitarrist von Bands wie „Sinner“ und „U.D.O.“ dem Projekt des Accept-Sängers Udo Dierkschneider. Ausverkaufte internationale Tourneen mit Größen wie „Ozzy Osbourne“ und „Guns’n Roses“ folgten, sowie eine Vielzahl von Alben als Gastmusiker. Nach seinem Umzug nach Los Angeles Anfang der 90'er arbeitete er mit Musikern und Produzenten wie Richie Kotzen (Poison/Mr. Big), Eddie Kramer (Jimi Hendrix) und Shay Baby (Ozzy Osbourne/Warrant) zusammen und machte sich durch seine Arbeit als Gitarrist der Kalifornischen Prog Rock Band “Miracle Mile” mit 2 Alben einen Namen in der Szene. Von Mai bis September 2013 war er als offizieller Gitarrist von Roland Bless (PUR), auf dessen Open Air Tournee mit Unheilig zu sehen. Seit einigen Jahren pendelt er zwischen L.A. und Deutschland und betreibt neben all diesen Aktivitäten das Projekt “Superfriends” mit MARKUS HASSOLD an den Drums und STEFFEN KNAUSS am Bass, ANDY SUSEMIHL  Gitarre & Vocals.

Freitag 23.09.16 | Jordan & Marcel

Beginn: 20.30 Uhr

Wenn man etwas als "moderne Musik"bezeichnen kann, dann ist es dass, was der Akkordeonist Jordan Djević (Deutschland) in zusammenarbeit mit dem Gitarristen Marcel Cestari (Deutschland) präsentieren. Eine außergewöhnliche Synthese zwischen Akkordeon mit Einsatz von Loop Station, Distorsion, Wah-Wah-Effekten in Verbindung mit"Fingerstyle"-Gitarre. Das ist in jedem Sinne einfach "Wahnsinn". Durch Ihre eigenen Kompositionen und den Einflüssen von Jazz, Rock, Balkan, gründen diese beiden Musiker einen eigentümlichen, unverwechselbaren Stil, welcher sicherlich als World Jazz Music genannt werden kann. Einzigartig und magisch ... kurz - pure Music!

Samstag 17.09.16 | The Hangover Society

Beginn: 20.30 Uhr

 

Wenn man sich nicht entscheiden kann, muss man beides machen. Oder eben alles drei. Und deshalb spielt die Hangover Society Folk, Blues UND Country. Und weil sie sich nicht entscheiden können, bringen sie einfach alle Instrumente mit, die im Proberaum herumstehen: Von Bass, Gitarre und Mundharmonika bis zu Kazoo, Cajon und Dulcimer darf alles mit.

Gut aber, das diese Unentschlossenheit nicht in Faulheit wurzelt, sondern in Begeisterung: so entsteht kein laues Süppchen sondern ein scharfer, heißer und abwechslungsreicher Abend voller akustischer Roots-Tunes und Selbstgeschriebenem.

Samstag 24.09.16 | Los Santos

Beginn: 20.30 Uhr

Sie surften vor Hawaii und auf dem Río Grande, sie überquerten den Pazifik und die Prärie, sie sangen vom Westen und kennen den Süden wie ihre Westentasche. Kein Gewässer, kein Gebirgszug, keine Grenze hielt sie auf.

Jetzt ist unser Planet zu klein geworden und es ist Zeit, fremde Galaxien, neues Leben und neue Zivilisationen zu erforschen. Viele Lichtjahre von Texas entfernt stoßen Los Santos auf Musik, die nie ein Mensch zuvor gehört hat, auf Surfsounds vom Saturn, Twang- Gitarren vom Titan, Akkordeonklänge vom Aldebaran, auf Rhythmen vom Regulus, zu denen kein humanoides Tanzbein je geschwungen wurde.

Country, Surf und Tex-Mex aus den Tiefen des Weltraums bereichern nun die Klangwelt von Los Santos.

Freitag 09.09.16 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Mittwoch 19.10.16 | Die Rock & Blues Session

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: frei

 
Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Ebene 3 ab 20.30 Uhr zu einer Bluessession, unter Leitung von Sänger und Bluesharpspieler Bernd Schwarz, ein. Erwartet werden darf authentischer, traditioneller und moderner Blues im Stil der alten Meister.

Sonntag 02.10.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Sonntag 04.09.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Sonntag 18.09.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Mittwoch 21.09.16 | Die Rock & Blues Session

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: frei

 
Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Ebene 3 ab 20.30 Uhr zu einer Bluessession, unter Leitung von Sänger und Bluesharpspieler Bernd Schwarz, ein. Erwartet werden darf authentischer, traditioneller und moderner Blues im Stil der alten Meister.

Mittwoch 13.07.16 | Die Rock & Blues Session

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: frei

 
Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Ebene 3 ab 20.30 Uhr zu einer Bluessession, unter Leitung von Sänger und Bluesharpspieler Bernd Schwarz, ein. Erwartet werden darf authentischer, traditioneller und moderner Blues im Stil der alten Meister.

Samstag 09.07.16 | Open Stage

Beginn: 20.30Uhr | Eintritt: frei

 
Anmeldung unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Freitag 08.07.16 | Improtheater "Ohne Gewähr" / Sommer-Improshow

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Samstag 18.06.16 | Aurelia (Folk/Rock)

Beginn: 20.30 Uhr

Seit ungefähr zwei Jahren hört man zwischen Stuttgart und Heilbronn ungewohnte Töne.

Da hat sich eine Gruppe von fünf Musikern zusammengefunden, um ihre Vorliebe für vorwiegend schottisch- irische Musik auszuleben. Ausgestattet mit fundierter klassischer Ausbildung verbindet sie die folkloristischen Elemente der nordwesteuropäischen Musiktradition mit Einflüssen aus der Rock- und Popmusik und würzt ihre Songs mit groovigen Schlagzeugsounds und warmen Streicherflächen. Ihr Repertoire reicht von unverfälschten Jigs und Reels aus den schottischen Highlands über Ausflüge in die schwedische und französische Folkmusik bis hin zu neuarrangierten Songs aus der Popmusik, die mit Dudelsack, diversen Flöten, Fiddle und mehreren Zupfinstrumenten zu einem interessanten Klanggewebe verwachsen. Romantische Songs mit Flöte und Geige zum Dahinschmelzen sind ebenso zu hören wie ein kraftvolles Rockfeuerwerk mit Dudelsack und Gitarren. Mitglied der Band ist darüber hinaus ein erfahrener Tontechniker, der den Sound der Band auf die jeweiligen räumlichen Verhältnisse einmisst und anpasst.

Freitag 03.06.16 | Ausstellung Ingrid W. Jäger. Skulpturen und Cocktails

Beginn: 20 Uhr

Ingrid W. Jäger Bildhauerin
in Dresden geboren
Studium der Bildhauerei
Steinbildhauerei in Italien
Leitung von Sommerakademien
Kuratieren und organisieren von Kunstaktionen
freischaffend seit 1986

Samstag 04.06.16 | Bent Bridges

Beginn: 20.30 Uhr

Bent Bridges wurde 2014 als Trio junger Musiker aus Stuttgart und Umgebung gegründet. Nachdem alle drei bereits viele Jahre Musik im Rock-/Hard Rock-/Punk- und Stonerbereich gemacht haben, sollte es diesmal akustischer und transparenter werden. Und so war das Ziel schnell gefunden: Anspruchsvolle Musik für anspruchsvolle Menschen zu machen. Trotz und gerade wegen der akustischen Instrumente ist es der Band wichtig, nicht einfach nur "Lagerfeuermusik" zu machen, sondern ihr Publikum mit bis ins Detail durchdachten und arrangierten Stücken zu überraschen und zu begeistern. Bisher wurden 3 Demo-Songs veröffentlicht.

Ende des Jahres 2016 ist zudem ein Studiobesuch und somit das erste Album eingeplant. Mehr Informationen auf www.bentbridges.de.

Mittwoch 12.10.16 | David Blair

Beginn: 20.30 Uhr

David Blair, kanadischer Singer / Songwriter, bekannt für sein immer präsentes Lächeln, seine kurzweiligen Geschichten sowie für seine energiegeladenen Tanzbewegungen, wird von seinen Fans als auch von Musikexperten als charismatisch, charmant, herzlich und "ansteckend fröhlich" beschrieben. Seine wandlungsfähige Stimme bringt ein breites Spektrum von Gefühlen und Tönen mühelos zum Ausdruck und wird durch unterschiedliche Rhythmen auf Gitarre und Klavier noch verstärkt, sodass ihm sein Publikum seine Aufmerksamkeit nicht mehr entziehen kann.

David´s Wohnsitz ist derzeit Berlin. Er tourt quer durch Europa, um sein fünftes Album 'What Are You Trying To Say’ vorzustellen, das offiziell Ende September 2016 veröffentlicht wird.

Die Aufnahmen zu seinem neuen Album fanden teilweise in Deutschland (Schlagzeug und Bässe) statt, Gesang, Klavier und Streicher wurden in den renommierten La Seine Studios (Shakira, Alicia Keys, Kanye West) in Paris aufgenommen. Schließlich wurde das Album in seiner Heimatstadt Vancouver gemischt und gemastert. „What are you trying to say“ war ursprünglich rein akustisch geplant, beinhaltet aber nun verschiedene Dance Remixes vom schwedischen Topproducer und DJ „Oscillian“, einschließlich der ersten Single des Albums 'Work It Out'.

Sonntag 16.10.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Donnerstag 13.10.16 | Beth Wimmer

Beginn: 20.30 Uhr

Beth Wimmer ist eine award winning Singer-Songwriterin aus den USA, lebt aber bereits seit acht Jahre in der Schweiz.
Mit "Ghosts & Men" produzierte sie bereits das dritte Album. Ihre Musik, die zwischen Country, Americana und Folk variiert, ist emotional und versprüht eine gewisse Nostalgie. Wer Beth aufmerksam zuhört, bemerkt sogleich Herz und Seele ihrer Texte und den warmen, wunderschönen Sound. Es ist ein bisschen wie: „Tracy Chapman meets Bruce Springsteen"

Mittwoch 11.05.16 | Die Rock & Blues Session

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: frei

 
Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Ebene 3 ab 20.30 Uhr zu einer Bluessession, unter Leitung von Sänger und Bluesharpspieler Bernd Schwarz, ein. Erwartet werden darf authentischer, traditioneller und moderner Blues im Stil der alten Meister.

Samstag 28.05.16 | Signori

Beginn: 20.30 Uhr

Die Geschichte der "Signori" beginnt mit dem Umzug Antonio Cusatos nach Würzburg. Auf der Suche nach Musikern stieß Cusato schnell auf Jazzpianist Joachim Werner und Schlagzeuger Christian Kraus, die beide an der Hochschule in Würzburg studiert haben. Gemeinsam probierten die drei zunächst aus, in welche stilistische Richtigung sie gehen wollten: über italienische Folklore und Jazz Standards landeten sie schließlich bei modernem Jazz aus eigener Feder. Das Orgel Trios als Instrumentierung stand jedoch schon zu Beginn fest, da die Musik durch die kleine Besetzung so flexibel und spontan wie möglich sein sollte. Cusato und Werner liefern dabei die Vehikel, mit denen die drei Musiker auf die Reise gehen. Durch die verschiedenen Herkünfte und Stile der Musiker entsteht eine Fusion aus komplexer und doch melodischer, energetischer wie intimer Musik.
Nach einigen Auftritten im süddeutschen Raum haben "I Signori" nun ein Album aufgenommen, was demnächst erscheinen wird.

Sonntag 27.11.16 | Cool Cats Orchestra

Beginn: 18 Uhr

Swing, Jive, Samba, Rumba, ChaCha, Soul und Funk – die stilistische Bandbreite der vielseitigen Big-Band umfasst amerikanische Pop-Musik der 1930er bis 70er Jahre, authentisch interpretiert in Original-Arrangements von Glenn Miller über Frank Sinatra bis zu Blood, Sweat & Tears, stets gewürzt mit einer ordentlichen Prise Jazz.

Kunst und Ausstellung

RACKARTIGE Bilder

Samstag 15.10.16 | Michael Lane

Beginn: 20.30 Uhr

Die Geschichte des deutsch-amerikanischen Singer/Songwriters MICHAEL LANE beginnt 1986 in Nürnberg. Er wird dort als Sohn einer deutschen Mutter und eines US-amerikanischen GI geboren. Nachdem die Familie 1993 in den amerikanischen Bundesstaat Wisconsin umgezogen ist, tritt er mit 20 Jahren in die US Army ein, die ihn für 15 Monate in den Irakkrieg und später nach Afghanistan entsendet.

Und es ist diese Erfahrung, die ihm seine eigentliche Bestimmung als Musiker vor Augen führt. Durch die Erkenntnis der Sinnlosigkeit des Krieges lernt MICHAEL LANE, dass es nichts Wichtigeres gibt als den Moment und die Zeit die, einem bleibt. Zeit, die zu wertvoll ist, um sie zu verschenken. Heute liebt und lebt MICHAEL LANE den Augenblick. Und er hält ihn fest in seinen Songs.

 

Samstag 22.10.16 | Loyko

Beginn: 20.30 Uhr

Das berühmteste und weltweit erfolgreichste russische Roma-Ensemble Loyko verzaubert mit seiner gefühlvollen Zigeunermusik. An der Seite des Stargeigers und Gründers, Sergey Erdenko, lassen Vladimir Bessonov und Michael Savichev die Saiten ihrer Geigen und Gitarren zu magischen Arrangements verschmelzen. Dabei erfüllen sie das Klischee des „Teufelsgeiger“ auf ihre ganz eigene Art: Voll von folkloristischer Sentimentalität mit atemberaubender Virtuosität und mitreißenden Verve zieht das Trio sein Publikum in seinen Bann.

Berühmte Stars wie Yehudi Menuhin und Gidon Kremer haben Loyko mehrfach in ihre Konzertprogramme und auf Festivals geladen. Das Trio ist aber auch in Studio-Projekten sehr erfolgreich: So spielte es unter anderem mit Ronnie Wood (Rolling Stones) Aufnahmen ein. Für Andre Heller`s Zirkusshow „Magneten“ begeisterte Loyko in über 200 Konzerten.

Loyko bespielte in den letzten 17 Jahren unzählige Male die größten Bühnen der Welt. Dabei bewegten sich die Musiker nicht nur in den traditionell orientierten (Folklore-) Bereichen, sondern begeisterten auch Jazz- und Klassik-Liebhaber.

Das Ensemble wurde von Sergey Erdenko 1990 gegründet. Konstante und Basis der künstlerischen Arbeit war immer die russische Roma-Musik, die durch Begegnungen mit keltischer, traditioneller rumänischer und ungarischer Musik sowie der Auseinandersetzung mit klassischer Musik bis hin zum Flamenco kontinuierlich stilistisch und klanglich erweitert wurde.

Vorbild und Namensgeber war Loyko Sobar. Jener legendäre Geigenvirtuose aus dem 18. Jahrhundert, den man mit Paganini verglich.

Samstag 21.05.16 | Tropical Beat

Beginn: 20.30 Uhr

SUNSHINE AFRICAN MUSIC-KIZOMBA, NDOMBOLO & REGGAE

Tropical Beat wurde von Angelo Bengui gegründet und spielt Pana-afrikanische Musik.
Der Gründer Herr Bengui liebt die Afro-Karibische Musik, deswegen heißt die Gruppe Tropical Beat darin befinden sich afrikanische, Latein- und südamerikanische Musik Richtungen, fröhlich zeitlose Tanzmusik für Menschen aller alters Gruppen.

Freitag 27.05.16 | Cubano Vibes

Beginn: 20.30 Uhr

Die Band um Bandleader und Multipercussionist Jürgen Olbert, spielt Latinjazzklassiker und Jazzstandards, hochspannend im Afro-Cuban-Style. Salsa trifft auf Cool-Jazz und mehr. Ein echter Geheimtipp! Sehr wenige Gruppen in Europa pflegen diesen Stil in dieser äußerst interessant, exotisch wohlklingenden Instrumentierung. Damit bietet die Gruppe ein sehr dynamisch ansprechendes Programm, dass Musikliebhaber jeder Art sofort begeistert. Feurige Rhythmen treiben virtuose Soli voran, mit einem Drive, der den Zuhörer zum tanzem zwingt. Ein Erlebnis!

Freitag 10.06.16 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 19.06.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Mittwoch 15.06.16 | Die Rock & Blues Session

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: frei

 
Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Ebene 3 ab 20.30 Uhr zu einer Bluessession, unter Leitung von Sänger und Bluesharpspieler Bernd Schwarz, ein. Erwartet werden darf authentischer, traditioneller und moderner Blues im Stil der alten Meister.

Dienstag 28.06.16 | Koki Film - Sture Böcke

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

ISL/DK 2015, 93’, FSK: 6, OmU
R/B: Grímur Hákonarson
D: Sigurður Sigurjónsson, Theodór Júlíusson, Charlotte Bøving u.a.

Dienstag 21.06.16 | Koki Film - Cemetery of Splendor

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

THA/GB/F/D 2015, 122’, FSK: 0, OmU
R/B: Apichatpong Weerasethakul
D: Jenjira Pongpas Widner, Banlop Lomloi u.a.

Dienstag 14.06.16 | Koki Film - Der Kuaför aus der Keupstraße

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

D 2015, 92’, FSK: 0
R/B: Andreas Maus
D: Taner Sahintürk, Atilla Öner, Sesede Terziyan u.a.

Dienstag 07.06.16 | Koki Film - Macbeth

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

GB 2015, 113‘, FSK: 12
R: Justin Kurzel
B: Jacob Koskoff u.a.
D: Michael Fassbender, Marion Cotillard u.a.

Sonntag 05.06.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Dienstag 31.05.16 | Koki Film - Dämonen und Wunder – Dheepan

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

F 2015, 115‘, FSK: 16
R: Jacques Audiard
B: Noé Debré u.a.
D: Jesuthasan Antonythasan, Kalieaswari Srinivasan u.a.

Dienstag 17.05.16 | Koki Film - Im Keller

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

AU 2014, 85’, FSK: 16
R/B: Ulrich Seidl
Mit Fritz Lang, Alfreda Klebinger, Manfred Ellinger, Inge Ellinger u.a.

Sonntag 22.05.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Dienstag 03.05.16 | Koki Film - Hello I am David! Eine Reise mit David Helfgott

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

D 2015, 100’, FSK: 0
R/B: Cosima Lange
Mit David & Gillian Helfgott, Nils Ruben, Matthias Foremny u.a.

Sonntag 01.05.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Dienstag 10.05.16 | Koki Film - Unter der Haut

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

CH 2015, 94‘, FSK: 12, OmU
R/B: Claudia Lorenz
B: Rolando Colla
D: Ursina Lardi, Dominique Jann, Antonio Buil, Linda Olsansky u.a.

Freitag 13.05.16 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Dienstag 24.05.16 | Koki Film - Boulevard

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

USA 2014, 88’, FSK: 12
R/B: Dito Montiel
D: Robin Williams, Roberto Aguire, Bob Odenkirk, Kathy Baker u.a.

Der letzte große dramatische Film mit Robin Williams in der Hauptrolle.

Sonntag 17.04.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Samstag 01.10.16 | GeoTrain

Beginn: 20.30 Uhr

GeoTrain sind Zurab J. Gagnidze (Bass, Gesang), Mamuka “Muki” Ghaghanidze (Gesang, Perkussion), Paata Demurishvili (Klavier, Keyboard)
 
2015 wurde die Gruppe in Deutschland von Zurab J. Gagnidze (Zura) und Mamuka Ghaghanidze (Muki) gegründet, die beiden in Deutschland zusammen mit bekannte Formation The Shin arbeiten. Die in Deutschland lebenden Musiker gehören mehrheitlich zur künstlerischen Elite Georgiens, haben mit internationalen Größen wie Randy Brecker, Giora Feidman, Gia Kancheli, Jorge Pardo, Chaka Khan, Okay Temiz zusammengearbeitet, mehrere Workshops in Polyrhythmik, Improvisationstheorie und georgischer Mehrstimmigkeit abgehalten, sowie bei zahlreichen internationalen Festivals aufgetreten.

Samstag 11.06.16 | Angela Puxi meets Climatic feat. Klaus Mages

Beginn: 20.30 Uhr

Drei außergewöhnliche Musiker :
Angela Puxi, Saxophonistin mit sardischen Wurzeln und Volker Dorsch. Von Smooth und Nu Jazz, aber auch Pop Musik beeinflusst, bedient sie ihr Instrument mit auffallend schnörkelloser Leichtigkeit. Ihr lyrischer und auch energievoller Ton, ihre musikalische Affinität zum Mittelmeerraum, war bereits auf Puxi’s erster CD „Senza Parole“ zu spüren. Sie besticht durch ihre Kraft, Sanftheit und Gelassenheit und bildet somit eine perfekte Symbiose zu Climatic alias Volker Dorsch, dem facettenreichen Pianisten und Produzenten aus Köln. Puxi und Climatic haben sich mit ihrem aktuellen Duo-Programm dem zeitlosen Klang von Saxophon, Klavier und Perkussion verschrieben, dezent angereichert durch elektronische Sounds und Effekte. Sie spielen vor allem eigene Kompositionen, aber auch eigene Arrangements von Klassikern, denen sie zum Teil einen humorigen Unterton verleihen. Man darf einen mitreißenden Abend erwarten mit zwei kongenialen Musikern, die sich traumwandlerisch die Bälle zuwerfen.

Samstag 14.05.16 | Terry Lee Hale

Beginn: 20.30 Uhr

Terry Lee Hale ist ein Sänger und Songwriter, der seit den frühen 1970er Jahren Musik macht. Er arbeitete außerdem mit geistesverwandten Bands und Künstlern wie den Walkabouts zusammen und lebt heute in Paris.

Mittwoch 07.09.16 | Sonia

Beginn: 20.30 Uhr

„Die in Baltimore lebende Musikerin SONiA Rutstein beherrscht von leichteren Folk-Pop-Songs über Blues bis hin zu politischen Songs, mit denen sie sich gegen Krieg, Hunger oder Homophobie wendet, das ganze Spektrum des Folk-Genres. Sie ist eine bemerkenswerte Live-Künstlerin und – das soll nicht verschwiegen werden – eine Cousine von Bob Dylan.“ (Thomas Waldherr, Journalist und Autor verschiedener Werke über Americana und Bob Dylan)

Freitag 09.12.16 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 02.12.16 | Stroke Unit

Beginn: 20.30 Uhr

STROKE Unit - Die “All Star Band ” Aus Heilbronn

Eine vielseitig aufgestellte Coverband mit dem Charme und der Erfahrung aus verschiedenen top Bands aus dem Raum Heilbronn.
Lass uns mal was zusammen machen“
So schlossen sich Musiker von EXTASY, ROCKS OFF, CRAZY ZOO und HIGH TIDE zusammen und gründeten vor 3 Jahren das Projekt STOKE UNIT. Abgerundet wird das ganze durch die Sänger CARINA FÖLL, RON GERMANN und Paulo Simoes.
Und was kommt raus? Mucke vom feinsten, gespielt von erfahrenen Musiker aus Lust an der Musik.
STROKE Unit 100 % LIVE & KICKING

Freitag 11.11.16 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 04.11.16 | Stroke Unit

Beginn: 20.30 Uhr

STROKE Unit - Die “All Star Band ” Aus Heilbronn

Eine vielseitig aufgestellte Coverband mit dem Charme und der Erfahrung aus verschiedenen top Bands aus dem Raum Heilbronn.
Lass uns mal was zusammen machen“
So schlossen sich Musiker von EXTASY, ROCKS OFF, CRAZY ZOO und HIGH TIDE zusammen und gründeten vor 3 Jahren das Projekt STOKE UNIT. Abgerundet wird das ganze durch die Sänger CARINA FÖLL, RON GERMANN und Paulo Simoes.
Und was kommt raus? Mucke vom feinsten, gespielt von erfahrenen Musiker aus Lust an der Musik.
STROKE Unit 100 % LIVE & KICKING

Freitag 07.10.16 | Stroke Unit

Beginn: 20.30 Uhr

STROKE Unit - Die “All Star Band ” Aus Heilbronn

Eine vielseitig aufgestellte Coverband mit dem Charme und der Erfahrung aus verschiedenen top Bands aus dem Raum Heilbronn.
Lass uns mal was zusammen machen“
So schlossen sich Musiker von EXTASY, ROCKS OFF, CRAZY ZOO und HIGH TIDE zusammen und gründeten vor 3 Jahren das Projekt STOKE UNIT. Abgerundet wird das ganze durch die Sänger CARINA FÖLL, RON GERMANN und Paulo Simoes.
Und was kommt raus? Mucke vom feinsten, gespielt von erfahrenen Musiker aus Lust an der Musik.
STROKE Unit 100 % LIVE & KICKING

Freitag 14.10.16 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 02.09.16 | Stroke Unit

Beginn: 20.30 Uhr

STROKE Unit - Die “All Star Band ” Aus Heilbronn

Eine vielseitig aufgestellte Coverband mit dem Charme und der Erfahrung aus verschiedenen top Bands aus dem Raum Heilbronn.
Lass uns mal was zusammen machen“
So schlossen sich Musiker von EXTASY, ROCKS OFF, CRAZY ZOO und HIGH TIDE zusammen und gründeten vor 3 Jahren das Projekt STOKE UNIT. Abgerundet wird das ganze durch die Sänger CARINA FÖLL, RON GERMANN und Paulo Simoes.
Und was kommt raus? Mucke vom feinsten, gespielt von erfahrenen Musiker aus Lust an der Musik.
STROKE Unit 100 % LIVE & KICKING

Samstag 10.09.16 | Spoken Word Impro Orchestra

Beginn: 20.30 Uhr

 
Das SPOKEN WORD IMPRO ORCHESTRA um die Sängerin Lisa Tuyala erschafft Klangwelten, in denen Sprache und Musik in ständiger Wechsel-beziehung stehen. Das Gesprochene schöpft sich aus eigenen Texten der Sängerin und Gedichten der südafrikanischen Künstlerin Lebogang Mashile, welche Themen wie Spiritualität, Gender und soziopolitische Verhältnisse in Afrika in ihre Gedichte einfließen lässt. Die Musik greift diese sozialkritische Dimension auf und setzt sie, ähnlich wie die Free-Jazz-Bewegung der 60er und 70er Jahre, in Bezug zur aktuellen sozialen Realität. Als Vorbilder dienen die Musik von Max Roach und Abbey Lincoln oder die Songs einer Neneh Cherry sowie die Spoken - Word Tracks von Ursula Rucker. 

Sonntag 03.04.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Mittwoch 20.04.16 | Die Jazz & Blues Session

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: frei

 
Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Ebene 3 ab 20.30 Uhr zu einer Bluessession, unter Leitung von Sänger und Bluesharpspieler Bernd Schwarz, ein. Erwartet werden darf authentischer, traditioneller und moderner Blues im Stil der alten Meister.

Montag 18.04.16 | Baden-Württembergische Kinder- und Jugendliteraturtage

Beginn: 9 und 10.30 Uhr

Baden-Württembergische Kinder- und Jugendliteraturtage - Kung-Fu-Lesungen mit dem Performer Rainer Rudloff im Rahmen des Programms der Stadtbücherei.

Freitag 11.03.16 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 08.04.16 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 10 Euro/8 Euro

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 20.03.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Mittwoch 16.03.16 | Die Jazz & Blues Session

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: frei

 
Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Ebene 3 ab 20.30 Uhr zu einer Bluessession, unter Leitung von Sänger und Bluesharpspieler Bernd Schwarz, ein. Erwartet werden darf authentischer, traditioneller und moderner Blues im Stil der alten Meister.

Sonntag 06.03.16 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr | Eintritt: frei

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Samstag 16.04.16 | Roman Wreden Band

Beginn: 20.30 Uhr

folk-pop noir.

Ein Streifzug durch schaurig-schöne Folk-Gefilde und verzwickte Kopfkino-Geschichten, mal morbide und düster, mal fordernd, mal entrückt, vorgetragen von Romans verwegenem Bariton. So könnte man die Musik von Roman Wreden beschreiben.
Roman spielt neben ausgewählten Songs seiner Alben „Willow Tree“ und „Trophy“ heute vor allem Stücke von seinem aktuellen Werk "Wayfarers" und einige ganz neue Songperlen vom kommenden Album, an dem er gerade arbeitet.
Roman Wreden machte vor "Wayfarers" bereits mit „Trophy (2006) - ein Akustik-Electronic Mix mit Homerecording-Charme sowie dem prunkvollen „Willow Tree“ (2009) von sich reden und spielte im Vorprogramm von Suzanne Vega, The Beautiful South, Interpol, The Cardigans u.a.

Samstag 30.04.16 | Mareeya & Band

Beginn: 20.30 Uhr

„I’ll turn all my energy into productivity“ singt Mareeya und verspricht damit nicht zuviel: Auf einem Boden aus teils groovigen Beats, teils sanften Melodien reifen ihre Entwürfe im Zusammenspiel mit den Instrumentalisten unaufhaltsam zu großen Songs heran.

Freitag 21.10.16 | DuckTapeTicket

Beginn: 20.30 Uhr

Ein groovendes Streichtrio und eine Ente. Wie soll man sich das vorstellen? Eine Klangmelange aus Jazz und Rock, Folklore und Pop, mit einer kräftigen Prise Groove...

Oder anders gesagt: alles begann in einer lauen Sommernacht des Jahres 1932, in den dunkel überwachsenen Gewässern des Central Parks, als sich zum ersten Mal eine einsame Ente über das Objekt beugte, das gerade in hohem Bogen in ihrem Teich gelandet war. Noch wusste sie nichts von den Jazzparties in den teuren Appartments, nichts von der dramatischen Eifersuchtsgeschichte, die den Bratscher sein Instrument hatte aus dem Fenster schleudern lassen... wie auch immer. Sicher ist, dass die Ente kurze Zeit später umworbener Solist in den Clubs von Harlem war, nach der Bebop-Ära in einigen Hippie-Rockbands spielte, aus den souligen 70ern nach Europa übersetzte und sich hier mit den größten Jazzkomponisten im Tauchen maß. Schließlich nahm sie ein vielversprechendes Streichtrio unter ihre Fittiche und surft seitdem mit ihm aufden Wellen der groovenden Streicher.

Freitag 15.04.16 | Sell & Jenes

Beginn: 20.30 Uhr

Akustik Covers mal ganz anders!

Cello, Violine, Akkordeon, Rhythmus, Gitarren und mehrstimmiger Gesang bilden den Rahmen für eine Musikauswahl, die so ihres Gleichen sucht.
Stücke der Beatles, Metallica, Simply Red oder Chaka Khan werden durch deutsche Klassiker wie „Du kanns zaubere“ von BAP oder „am Fenster“ von City zu einem tollen Live Erlebnis verbunden. Auch modernere Produktionen wie „Mr. President“ von Pink oder aktuelle Hits wie „Rolling in the deep“ von Adele finden sich in unserem Repertoire wieder.

Freitag 06.05.16 | Chorgruppe Black Roses

Beginn: 20.30 Uhr

Mit modernen Popsongs und stilvollen Klassikern die unter die Haut gehen, entführen die 13 Sängerinnen der Chorgruppe um Dirigentin Irina Inderbaev die Zuhörer in eine andere Welt! Mit ihrer temperamentvollen Klavierbegleitung versteht es Irina Inderbaev gekonnt das Publikum und ihre Sängerinnen zu fesseln. Der Funke springt garantiert über!

Sonntag 28.02.16 | Chanson d'amour / Chansons und lyrische Texte mit Margit Bütow und Band

Beginn: 18 Uhr

Margit Bütow (Gesang) u. Ihre Combo Exquisit entführen Sie in die Stadt der Liebe. Hommage an die Großen des französischen Chansons.

Dienstag 26.04.16 | Koki Film - Bande de Filles

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

F 2014, 112’, OmU, FSK: 12
R/B: Céline Sciamma
D: Karidja Touré, Assa Sylla, Lindsay Karamoh u.a.

Dienstag 19.04.16 | Koki Film - 19

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

J 2002, 83’, OmU, FSK: 12
R/B: Kazushi Watanabe
D: Kazushi Watanabe, Daijiro Kawaoka, Takeo Noro u.a.

Dienstag 12.04.16 | Koki Film - Virgin Mountain

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

DK/ISL 2015, 94’, FSK: 12 R/B: Dagur Kari
D: Gunnar Jónsson, Sigurður Skúlason, Ilmur Kristjánsdóttir

Dienstag 05.04.16 | Koki Film - The Look of Silence

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

DK/IDN/GB/NOR/FIN 2014, 103‘, OmU, FSK: 12
R/B: Joshua Oppenheimer

Dienstag 29.03.16 | Koki Film - Frank

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

GB/IRL/USA 2014, 91‘, FSK: 12
R: Lenny Abrahamson B: Jon Ronson, Peter Straughan
D: Michael Fassbender, Maggie Gyllenhall u.a.

Dienstag 22.03.16 | Koki Film - Alphaville

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

I/F 1965, 105’, FSK: o.A.
R/B: Jean-Luc Godard
D: Eddie Constantine, Anna Karina, Akim Tamiroff, Jean-Pierre Léaud u.a.

Dienstag 15.03.16 | Koki Film - El Club

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

CHL 2015, 97’, OmU, FSK: 16
R: Pablo Larraín B: Pablo Larraín u.a.
D: Alfredo Castro, Roberto Farías, Antonia Zegers u.a.

Dienstag 08.03.16 | Koki Film - Imagine Waking Up Tomorrow And All Music Has Disapeared

Einlass: ab 19 Uhr | Eintritt: 4,50 Euro

D 2015, 86‘, FSK: 0
R/B: Stefan Schwietert
Mit Bill Drummond u.a.

Samstag 07.05.16 | Sarah Straub

Beginn: 20.30 Uhr

Sarah Straub hat ihren Weg gemacht. Seit fast zwei Jahren tourt die preisgekrönte Sängerin und Songwriterin mit ihrem aktuellen Album RED durch die Republik und gilt längst nicht mehr nur als Geheimtipp. Bundesweit sorgt sie mit ihren fesselnden Live-Konzerten für Aufsehen, sowohl in der Fachpresse als auch bei ihrem stetig wachsenden Publikum. Im Sommer 2015 stand die Multiinstrumentalistin mit Lionel Richie, Spandau Ballet, Unheilig und Gentleman auf der Bühne und begeisterte mehr als 25.000 Menschen mit ihrer großartigen Stimme, ihren eingängigen Songs und ihrer bestens eingespielten Band. Das Phänomen „Sarah Straub“ funktioniert aber auch abseits der großen Pop-Show: Solo am Piano oder nur begleitet von ihrem Gitarristen wird der Hörer durch die Intimität der sparsamen Instrumentierung und Sarahs Gänsehaut-Stimme verzaubert. 2015 spielte sie fast 80 Konzerte mit ihrer Band, als Duo oder solo. Und überall hierließ sie viele neue Fans. Momentan arbeitet sie an ihrem dritten Album, das gelinde gesagt überraschen wird. Ein neuer, fetter Sound und die besten Songs, die Sarah je geschrieben hat. Zusammen mit ihrer Band entsteht ein Live-Erlebnis der ganz besonderen Art.

Donnerstag 25.02.16 | Vernissage Petra Hermann

Beginn: 19.30 Uhr

„Das Herzstück bei meiner Arbeit ist das Suchen, Sammeln, Finden, Aufbewahren und Wiederverwerten“, sagt Petra Hermann. Gerade in unserer Wegwerfgesellschaft fällt Erinnerungsstücken immer weniger Bedeutung zu. Für die aktuellen Werke hat Sie genau diesen entsorgten Erinnerungen wieder einen Rahmen gegeben und neu arrangiert zurück in den Kreislauf gebracht. Vielleicht entdecken Betrachter ja Erinnerungen, die emotional an einen Punkt im Leben zurückführen, welche schon längst in einer Schublade oder dem Müllcontainer gelandet sind? Für uns Heilbronner gibt es sicher die ein oder andere Überschneidung… Eine Entdeckungsreise auf der eigenen Zeitspur!

Freitag 20.05.16 | Bluestrain

Beginn: 20.30 Uhr

Eine Stromgitarre, eine elektrisch verstärkte Bluesharp, ein Kontrabass und ein groovendes Schlagzeug, ergänzt um zwei tiefblaue Gesangsstimmen, das sind die Grundzutaten der Band Bluestrain, einem neues Quartett aus dem Großraum Stuttgart.
Die Band interpretiert traditionelle Musik aus der Blütezeit des Blues und des Rhythm & Blues der 50er Jahren. In einem abwechslungsreichen Repertoire wechseln sich Uptempo Shuffles, gefühlvolle Slow-Bluesnummern, swingende Rhythmen und Rumba Grooves ab. Live überzeugen die vier Musiker durch ihre Improvisationsfreude, der stilistischen Vielfalt und der nötigen Portion Humor, und es gelingt ihnen so immer wieder, ihr Publikum zu begeistern und bestens zu unterhalten.

Samstag 27.02.16 | Doppelkonzert: Jordan & Marcel & Udo Klopke

Beginn: 20.30 Uhr

Wenn man etwas als "moderne Musik"bezeichnen kann, dann ist es dass, was der Akkordeonist Jordan Djević (Deutschland) in zusammenarbeit mit dem Gitarristen Marcel Cestari (Deutschland) präsentieren. Eine außergewöhnliche Synthese zwischen Akkordeon mit Einsatz von Loop Station, Distorsion, Wah-Wah-Effekten in Verbindung mit"Fingerstyle"-Gitarre. Das ist in jedem Sinne einfach "Wahnsinn". Durch Ihre eigenen Kompositionen und den Einflüssen von Jazz, Rock, Balkan, gründen diese beiden Musiker einen eigentümlichen, unverwechselbaren Stil, welcher sicherlich als World Jazz Music genannt werden kann. Einzigartig und magisch ... kurz - pure Music!

Samstag 02.04.16 | Charles Davis & Captured Moments

Beginn: 20.30 Uhr

Was verbindet einen australischen Flötisten, einen schwedischen Gitarristen und einen deutschen Bassisten?

Charles Davis und seine beiden Mitmusiker machen in extravaganter Besetzung lyrische Kammermusik der Spitzenklasse. Als musikalische Nomaden sind sie daran interessiert, ihre verschiedenen musikalischen Einflüsse zu verbinden.

Dabei spannen Sie einen weiten Bogen von Jazz über Folklore aus Osteuropa bis hin zu arabischer Musik. Ihre Darbietung strahlt eine stille Intensität aus, alles ist transparent und klar, frei von überflüssigen Attitüden, sodass die Eigenschaften der einzelnen Instrumente und die Interaktionen zwischen den drei Musikern deutlich zu verfolgen ist. Und genau diese Momente sind mit den „eingefangenen Augenblicken“ aus dem Ensemblenamen gemeint.

Die Vielfalt des Programms von Captured Moments und die außergewöhnliche Spielweise der drei Musiker fügt sich zu einer ganz eigenen musikalischen Sprache zusammen. Außerdem gelingt es dem Trio zu zeigen, dass es auch ohne Schlagzeug rhythmisch heiß hergehen kann.

Freitag 01.04.16 | Electric Bush Project

Beginn: 20.30 Uhr

Verschmelzung von Musik und Bild : zum Träumen oder zum Abtanzen.
electric bush project / triphop / Audio und Video Live Performance
Psychedelic elektronik Rock in der Besetzung Gitarre, Gesang und Keyboards. Das Ganze wird von Grooves via Computer begleitet und zu jedem Song gibt es ein Video das synchron auf der Leinwand abgespielt wird.

Youtube
Facebook
www.electricbushproject.de

Samstag 23.04.16 | Complete Clapton

Beginn: 20.30 Uhr

Zum 70.Geburtstag des Ausnahmegitarristen Eric Clapton hat sich die Tribute Band "Complete Clapton" formiert. Das Premierenkonzert der achtköpfigen Band, am Samstag im Club Ebene 3 beinhaltet Stücke aus allen Bandetappen Eric Claptons.
Die Band ist klassisch ,wie im Original bei Livekonzerten groß besetzt.
Zwei Gitarren, Leadgesang, Backgroundgesang, Bass, Schlagzeug, Piano und Hammondorgel bilden diese neue Band.

Samstag 09.04.16 | Musikalische Vernissage der Bildhauerin Ingrid Jäger. Jazz & Bronze

Beginn: 19 Uhr

Ingrid W. Jäger Bildhauerin
in Dresden geboren
Studium der Bildhauerei
Steinbildhauerei in Italien
Leitung von Sommerakademien
Kuratieren und organisieren von Kunstaktionen
freischaffend seit 1986

Samstag 19.03.16 | Melanie Dekker

Beginn: 20.30 Uhr

Melanie Dekker, die Hitsongwriterin aus dem kanadischen Vancouver, ist ein Live-Phänomen und die geborene Entertainerin. Seit ihrem heimischen Top-10-Hit “I Said I” liebt die verführerisch charmante Kanadierin mit der markanten Tiefstimme und dem perkussiven Gitarrenstil auch Europas Straßen und Bühnen, und mit weltweit 100 Konzerten jährlich bezeichnet sich der “Sonnenschein aus Vancouver” selbst als “tourbesessen”. Dekkers beeindruckende Stil-Palette reicht von der klassischen Folkpop-Ballade bis hin zu rockigen Popsongs, ihr brillanter und facettenreicher Gesang - von weich und schmeichelnd über angekratzt bis zu Tode betrübt - zergeht im Ohr wie Schokolade auf der Zunge, und ihre authentischen Songs über Liebe und Leben wecken Emotionen und Sehnsüchte, zerren an Gefühlen und vermitteln gute Laune. Mittlerweile neun Alben, diverse Radiohits, Filmmusiken, Zusammenarbeiten mit Bryan Adams oder Faith Hill, aber auch ihre sehr populären Livekonzerte unterstreichen Dekkers Fähigkeiten und Passion zur Musik.

Samstag 05.03.16 | Grauer Mann Tanzt

Beginn: 20.30 Uhr

Nach mehreren Alben, hunderten Konzerten von der Reeperbahn bis zum Bodensee und kreativen Reisen rund um den Globus präsentiert Songschreiber und Ausnahmegitarrist Henning Dedekind mit seiner neuen Formation GRAUER MANN TANZT nun wieder textlich gehaltvolle, punkrockige Pop-Perlen. In der ungewöhnlichen Trio-Besetzung Gitarre-Schlagzeug-Orgel gewinnen die ebenso persönlichen wie zeitkritischen Stücke eine eigenwillige, spannende Dynamik: Klassischer Independent-Pop, Proto-Punk, 70er- Rock und Garagen-Attitüde treffen auf Elemente aus Folk, Ska und Jazz. Das Ergebnis ist Rockmusik mit viel Twäng und Ohrwurmcharakter – aggressiv, direkt, stilistisch offen und aus Überzeugung sperrig.

Der Bandname GRAUER MANN TANZT ist eine Hommage an den deutschamerikanischen Künstler George Grosz (1893 – 1959)

 

Aktuelles Album: Dunkelziffern

Näheres unter: www.grauermanntanzt.de

Dedekind ist Autor des international viel beachteten

Freitag 05.02.16 | Andy Susemihl & Superfriends

Beginn: 20.30 Uhr

Andy Susemihl hat die Bühnen mit Rock-Ikonen wie Ozzy Osbourne, Guns’n’Roses, Deep Purple und Lita Ford geteilt, über 20 Alben produziert und eingespielt und über 500.000 Tonträger verkauft.
Seine Songs und seine Gitarrenarbeit sind auf CD’s neben renommierten Gitarristen wie Steve Vai, Joe Satriani und Steve Stevens zu finden. In Deutschland geboren und aufgewachsen, kam Susemihl zum ersten Mal im Alter von 14 Jahren mit der Gitarre in Berührung. Nachdem er sich in der heimischen Szene einen sehr guten Namen erspielt hatte, erlangte er überregionalen Bekanntheitsgrad als Gitarrist von Bands wie „Sinner“ und „U.D.O.“ dem Projekt des Accept-Sängers Udo Dierkschneider. Ausverkaufte internationale Tourneen mit Größen wie „Ozzy Osbourne“ und „Guns’n Roses“ folgten, sowie eine Vielzahl von Alben als Gastmusiker. Nach seinem Umzug nach Los Angeles Anfang der 90'er arbeitete er mit Musikern und Produzenten wie Richie Kotzen (Poison/Mr. Big), Eddie Kramer (Jimi Hendrix) und Shay Baby (Ozzy Osbourne/Warrant) zusammen und machte sich durch seine Arbeit als Gitarrist der Kalifornischen Prog Rock Band “Miracle Mile” mit 2 Alben einen Namen in der Szene. Von Mai bis September 2013 war er als offizieller Gitarrist von Roland Bless (PUR), auf dessen Open Air Tournee mit Unheilig zu sehen. Seit einigen Jahren pendelt er zwischen L.A. und Deutschland und betreibt neben all diesen Aktivitäten das Projekt “Superfriends” mit MARKUS HASSOLD an den Drums und STEFFEN KNAUSS am Bass, ANDY SUSEMIHL  Gitarre & Vocals.

Samstag 12.03.16 | Yasi Hofer & Band

Beginn: 20.30 Uhr

In der Fachpresse als eine der weltbesten Gitarristinnen bezeichnet spielt die erst 23-jährige einen Mix aus verschiedenen Stilrichtungen bei dem der Sound ihrer Rockgitarre dominiert. Mit ihrer warmen Alt-Stimme verleiht sie ihren Songs intensive Präsenz.
Mit Christoph Scherer, Steffen Knaus und Simon Bamberger präsentiert sie ihr aktuelles Album das hauptsächlich aus Eigenkompositionen besteht.

Samstag 06.02.16 | Alternativ Fasching mit der "7 more Days" Classik Rock Band

Beginn: 20.30 Uhr

Dem Zuhörer wird ein umfangreiches Repertoire aus Hits, ausgesuchten Klassikern und selten gehörten Perlen, hauptsächlich aus den Genres Rock, Hardrock und Blues geboten...

Donnerstag 24.03.16 | HISS - Von Sansibar nach Santa Fe

Beginn: 20.30 Uhr

Nach über 20 Jahren, vielen Platten und mehr als 2000 Konzerten haben HISS alles erreicht. Längst sind sie Lieblinge des Feuilletons und Idole der Massen. Ihre intensive und intelligente Mischung aus Balkan-Blues, Polka‘n‘Roll, Taiga-Twist und Wildwest-Walzern füllt weltweit Tanzböden und die Herzen der Zuhörerschaft.

Warum also lehnen sich diese fünf Kerle nicht zurück und genießen die Früchte ihrer harten Arbeit? Warum begeben sie sich immer wieder auf die Reise und in Gefahr? Weil ihre Abenteuerlust ungebrochen ist, ihr Forscherdrang noch nicht bezähmt. Das ist unser Glück, haben wir doch so immer wieder die Gelegenheit, Weisen und Weisheiten aus aller Welt zu hören, Hits für die Ewigkeit und kommende Klassiker.

Demnächst in Ihrer Nähe.

Mittwoch 23.03.16 | Sarah Lesch und Bastian Bandt

Beginn: 20.30 Uhr

Fahnen auf Halbmond , so heißt das erste gemeinsame Bühnenprogram der beiden Musiker Bastian Bandt und Sarah Lesch.
Bandt – ein feinsinniger Filou, ein Liedermacher der alten Schule, mit Groove und Blues in den Knochen und Lesch – eine reisende Poetin, einfühlsam und zart, kraftvoll u nd klug: zwei Straßenköter, die sich nicht zu fein sind für große Gefühle.
Mit Zottelhaaren, Lachfalten und einem scharfen Blick auf die kleinen Dinge gelingt es den beiden, die Verwegenheit im Alltag und das Abenteuer am
Straßenrand zu finden.
Die Stimmen, die Texte und Lieder der beiden greifen sanft ineinander und tragen das Publikum in ein noch nie gesehenes und doch vertrautes Zuhause. Ihre Geschichten antworten einander, ihre Wahrheiten bedingen sich. Mit Herzblut, klarer politischer Position und viel Poesie erklingen die ältesten Kamellen der Welt auf ihren Bühnen wie noch nie zuvor erzählt.

Suche