Super User

Mittwoch 08.01.20 | „Pulverfass Naher Osten“ Vortrag von Dr. Ali Fathollah-Nejad

Beginn: 20 Uhr

 
„Pulverfass Naher Osten“
Vortrag von Dr. Ali Fathollah-Nejad

mit anschließender Diskussion

Beginn: 20 Uhr

„Pulverfass Naher Osten“
Vortrag von Dr. Ali Fathollah-Nejad
mit anschließender Diskussion

Der Vortrag behandelt die Auswirkungen und Gefahren der Aufkündigung des Atomabkommens durch die USA sowohl für den Iran selbst als auch im geopolitischen Kontext.
------

Ist ein Krieg wahrscheinlicher geworden? Diskutiert wird insbesondere auch die Rolle der europäischen Mächte. Sind Deutschland, Frankreich und Großbritannien überhaupt willens und in der Lage, Instex zu einem wirkungsvollen Mechanismus zur „Rettung“ des Abkommens zu entwickeln? Wie ist die Reaktion des Iran auf das zögerliche Verhalten der drei Länder zu beurteilen? Und was ist von den Vorwürfen der Trump-Regierung zu halten, der Iran habe gegen den „Geist“ des Abkommens verstoßen und unterstütze den „Terrorismus“? Weiter wird auf die Rolle des Iran im Jemen-Krieg eingegangen sowie auf die des Haupt-Aggressors Saudi-Arabien und seiner Bündnispartner (einschließlich der USA). Und last but not least: Will der Iran wirklich Israel „vernichten“?

Dr. Ali Fathollah-Nejad ist ein deutsch-iranischer Politologe. Er ist seit Juni 2015 Associate Fellow im Programm Naher Osten und Nordafrika der DGAP (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik). Dort ist er zuständig für Irans Außenpolitik; innenpolitische, geopolitische und geoökonomische Folgen der Sanktionspolitik; Staat-Gesellschafts-Verhältnis. Zudem ist er Visiting Fellow am Brookings Doha Center in Katar, Associate des Iran-Projekts am Belfer Center der Harvard Kennedy School und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centre of International Cooperation and Development Research der Université libre de Bruxelles.

Veranstalter sind der Webblog Globale Gleichheit (http://blog.globale-gleichheit.de) und der Rosa-Luxemburg-Club Heilbronn (http://bw.rosalux.de/rosa-luxemburg-clubs/heilbronn/

Freitag 10.01.20 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Samstag 08.02.20 | Amy Blond | Eine Hommage an Amy Winehouse

Beginn: 20.30 Uhr

weitere Infos folgen

Samstag 11.01.20 | Sell & Jenes

Beginn: 20.30 Uhr

Akustik Covers mal ganz anders!

Cello, Violine, Akkordeon, Rhythmus, Gitarren und mehrstimmiger Gesang bilden den Rahmen für eine Musikauswahl, die so ihres Gleichen sucht.
Stücke der Beatles, Metallica, Simply Red oder Chaka Khan werden durch deutsche Klassiker wie „Du kanns zaubere“ von BAP oder „am Fenster“ von City zu einem tollen Live Erlebnis verbunden. Auch modernere Produktionen wie „Mr. President“ von Pink oder aktuelle Hits wie „Rolling in the deep“ von Adele finden sich in unserem Repertoire wieder.

Freitag 07.02.20 | Lisandro Baum

Beginn: 20.30 Uhr

Der Arrangeur, Komponist und Pianist Lisandro Baum ist eine der führenden Persönlichkeiten der zeitgenössischen argentinischen Popmusik. Auf der Grundlage der argentinischen Musik fördert Baums Klangsprache, eine Mischung aus Folk, Tango, Jazz und europäischem Impressionismus, die Musik als eine grenzenlose, mehrdimensionale Brücke, die alle Menschen verbindet.

Samstag 01.02.20 | Clapton Experience

Beginn: 20.30 Uhr

Fünf Jahrzehnte Bluesrock der Extraklasse – Eric Clapton hat in seiner Karriere viele Maßstäbe gesetzt und gehört mit mehr als 280 Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. Mit Welthits wie Layla, Cocaine, Tears in Heaven, Lay down Sally oder Wonderful Tonight hat er Musikgeschichte geschrieben.

Die Band „Clapton Experience“ präsentiert die legendären Werke in einem knapp dreistündigen Livekonzert. Von den Anfängen bei den Yardbirds, über Cream und Derek and the Dominos bis hin zum Durchbruch als Solo-Künstler berücksichtigt die Band in ihrem Programm alle Schaffensphasen des britischen Ausnahmegitarristen und Sängers.

Freitag 21.02.20 | TIMELIGHT -Timeless music

Beginn: 20.30 Uhr

Ihr möchtet ein Abenteuer erleben, bei dem Generationen auf der Tanzfläche zusammenkommen und gemeinsam Spaß haben? Einmal ‘Back to the Roots’ und in Nostalgie verfallen? Die Band ‘TimeLight’ nimmt euch mit auf eine Zeitreise und verwandelt die Bühne zu einem einmaligen Retro- Show Erlebnis: Eine neue Art der Unterhaltung, vom tiefgründigen Blues und Soul bis zum bewegenden Discofunk und Classic Rock, ein Best of der 60er, 70er und 80er mit neuem Schwung und faszinierender Show.

Freitag 17.01.20 | TIMELIGHT -Timeless music

Beginn: 20.30 Uhr

Ihr möchtet ein Abenteuer erleben, bei dem Generationen auf der Tanzfläche zusammenkommen und gemeinsam Spaß haben? Einmal ‘Back to the Roots’ und in Nostalgie verfallen? Die Band ‘TimeLight’ nimmt euch mit auf eine Zeitreise und verwandelt die Bühne zu einem einmaligen Retro- Show Erlebnis: Eine neue Art der Unterhaltung, vom tiefgründigen Blues und Soul bis zum bewegenden Discofunk und Classic Rock, ein Best of der 60er, 70er und 80er mit neuem Schwung und faszinierender Show.

Freitag 28.02.20 | Gauwahnen Kabarett zusammen mit den Forschners: "Prima Klima"

Beginn: 20 Uhr

Alle wünschen sich ein prima Klima: In der Natur und in der Politik, am Arbeitsplatz und in der Beziehungskiste. Aber in der Wirklichkeit häufen sich Unwetter und Streitereien, Konflikte und Katastrophen. Die GAUwahnen (Eva Schwindt-Läpple, Alexandra Müller-Kilgus, Niklas Albrecht und Erhard Jöst) nehmen einmal mehr die politische Gegenwart aufs Korn. Sie analysieren mit Witz und Satire die Ursachen dieser Klima-Katastrophen und suchen zusammen mit den Forschners nach Lösungen. Hermann Forschner, Verfasser von humoristischen und skurrilen Texten, geht der Frage nach: Wer bist du Mensch? Wo kommst du her? Warum machst du es dir so schwer? Seine „Liter-Arien mit Ver-Bluff-ung“ halten auf geistreiche Weise den Menschen den Spiegel vor und zeigen auf, dass auch im zwischenmenschlichen Bereich nicht immer nur die Sonne scheint. Renate Forschner moderiert, spielt Klavier und besingt die Sichtweise des schönen Geschlechts. Das Programm „Prima Klima“ erfasst die Wetterlage in allen Bereichen und bietet zahlreiche Denkanstöße und Lachanreize.

Freitag 31.01.20 | Gauwahnen Kabarett zusammen mit den Forschners: "Prima Klima"

Beginn: 20 Uhr

Alle wünschen sich ein prima Klima: In der Natur und in der Politik, am Arbeitsplatz und in der Beziehungskiste. Aber in der Wirklichkeit häufen sich Unwetter und Streitereien, Konflikte und Katastrophen. Die GAUwahnen (Eva Schwindt-Läpple, Alexandra Müller-Kilgus, Niklas Albrecht und Erhard Jöst) nehmen einmal mehr die politische Gegenwart aufs Korn. Sie analysieren mit Witz und Satire die Ursachen dieser Klima-Katastrophen und suchen zusammen mit den Forschners nach Lösungen. Hermann Forschner, Verfasser von humoristischen und skurrilen Texten, geht der Frage nach: Wer bist du Mensch? Wo kommst du her? Warum machst du es dir so schwer? Seine „Liter-Arien mit Ver-Bluff-ung“ halten auf geistreiche Weise den Menschen den Spiegel vor und zeigen auf, dass auch im zwischenmenschlichen Bereich nicht immer nur die Sonne scheint. Renate Forschner moderiert, spielt Klavier und besingt die Sichtweise des schönen Geschlechts. Das Programm „Prima Klima“ erfasst die Wetterlage in allen Bereichen und bietet zahlreiche Denkanstöße und Lachanreize.

Montag 08.06.20 | Literatur am Montag - Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag 11.05.20 | Literatur am Montag - Heinrich von Kleist (1777 - 1811)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

Montag 20.04.20 | Literatur am Montag - Ludwig Uhland (1787 - 1862)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 20.04. 2020 | Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

Montag 09.03.20 | Literatur am Montag - Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 09.03.2020 | Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)
Montag, den 20.04. 2020 | Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

Montag 10.02.20 | Literatur am Montag - Eduard Mörike (1804 - 1875)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 10.02.2020 | Eduard Mörike (1804 - 1875)
Montag, den 09.03.2020 | Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)
Montag, den 20.04. 2020 | Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

Montag 13.01.20 | Literatur am Montag - Justinus Kerner (1786 - 1862)

Beginn: 20 Uhr

 
Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.
2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet.  Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.
Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen.
Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Beginn: 20 Uhr

Die Veranstaltungsreihe, Literatur am Montag findet bereits seit 1996 statt.

2005 hatte sich die Veranstalterin Anne - Gabriele Michaelis im Kulturkeller eingemietet. Ab Januar 2020 stellt sie in der ebene 3 - Kulturforum im K3 Heilbronn Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Leben und Werk vor.

Schauspielerinnen und Schauspieler des Heilbronner Theaters lesen dazwischen Lyrik und Prosa. Ziel der Veranstaltungen ist es den Besuchern vergessene Dichterinnen und Dichter nahezubringen. Die Veranstaltungen sind auch für Schüler geeignet.

Jeden 2. Montag im Monat führt Frau Anne-Gabriele Michaelis durch Leben und Werk eines/einer bedeutenden Schriftstellers/ Schriftstellerin und Schauspieler/innen lesen Lyrik und Prosa.

Montag, den 13.01. 2020 | Justinus Kerner (1786 - 1862)
Montag, den 10.02.2020 | Eduard Mörike (1804 - 1875)
Montag, den 09.03.2020 | Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)
Montag, den 20.04. 2020 | Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Montag, den 11.05. 2020 | Heinrich von Kleist (1777 - 1811)
Montag, den 08.06. 2020 | Manfred Kyber (1880 - 1933) zum 140. Geburtstag.

Samstag 14.12.19 | Blue Ballroom Band - Live Tanzparty

Beginn: 20.30 Uhr

Die Mischung macht’s! Die sechs erfahrenen Musiker der Blue Ballroom Band spielen mitreißende Tanz- und Partymusik mit Charme und Klasse. Die perfekte Kombination aus Best-of-Klassikern zum Mitsingen und aktuellen Charthits. Dazu gefühlvolle Balladen mit Gänsehaut-Garantie und Voll-auf-die-12-Nummern, bei der wirklich jeder die Tanzfläche stürmen möchte.

Nur bei einem machen sie keine Kompromisse: Der Qualität! Alle sind versierte Musiker in verschiedenen Stilrichtungen von Schlager bis Rock, Swing bis Latin und aktuellen Beats.

Freitag 06.12.19 | Singer/Songwriter-Abend mit Andrew Mockler & Linda Wirth

Beginn: 20.30 Uhr

Linda Wirth, geboren am 8. November 1988 in Bad Mergentheim, spielt seit frühester Kindheit Klavier und brachte sich selbst mit zehn Jahren Gitarre und Schlagzeug spielen bei. Bald darauf begann sie, eigene (englischsprachige) Lieder mit hauptsächlich autobiografischen Inhalten zu schreiben, welche sie dann - erst in kleinerem Rahmen und bald schon vor großem Publikum bei verschiedenen Veranstaltungen - präsentierte.

Heute ist die üppig tätowierte Singer/Songwriterin, die mittlerweile in Stuttgart lebt, längst keine Newcomerin mehr. Sie kann auf Erfolge wie mehrere Gewinne von Songslams (u. a. des ersten Stuttgarter Songslams) und weitere Singer/Songwriter-Preise sowie auf zwei Jahrzehnte Bühnenerfahrung zurückblicken. Ihr aktuelles Album "No Words" ist auf allen online-download-Portalen zu finden und als CD erhältlich. Momentan ist Lindas fünftes Studioalbum in Arbeit.

Samstag 02.11.19 | Nice Day

Beginn: 20.30 Uhr

Die fünf alten Hasen der regionalen Musikszene von Nice Day versprechen magische Momente mit Old Time Rock und Rock Klassikern der 70er und 80er Jahre. 

Freitag 24.01.20 | Grand Central Bigband

Beginn: 20.30 Uhr

Grand Central Bigband: So modern, leidenschaftlich und vielfältig kann eine Bigband klingen!
Der Name ist Programm: Die Grand Central Bigband vereint herausragende Musiker und Solisten aus der Region zwischen Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim zu einem einzigartigen Bandprojekt.
Ursprünglich spielten sie alle in verschiedenen Bands und doch einte sie ein gemeinsamer Wunsch: Eine Bigband im klassischen Stil, die den Sound zeitgemäß präsentiert und live gespielte Musik und Unterhaltung in den Mittelpunkt stellt!

Freitag 29.11.19 | Whiskey On Valentine´s

Beginn: 20.30 Uhr

Die Stimme knochentrocken wie ein 50 Jahre alter Single Malt Whiskey, die übersteuerten Wandergitarren leidend bis dreckig, die Kickdrums kompromisslos fett und dazu eine Killerharp außerhalb der gewohnten Stilistiken. Das Duo Whiskey on Valentine´s erzeugt Atmosphären die an Filmszenen von Quentin Tarrantino oder Robert Rodriguez erinnern. Ihre Musik ist handgemacht, dreckig - von fragil und zerbrechlich bis hin zu hochexplosiv.  ...

Mittwoch 27.11.19 | Auftaktveranstaltung SESSION Timelight - Das Showevent zum mitgrooven

Beginn: 20 Uhr

Mit Cheri Lyn & Jeremy Riley. Künftig an jedem 3.Freitag im Monat.

Ihr möchtet ein Abenteuer erleben, bei dem Generationen auf der Tanzfläche zusammenkommen und gemeinsam Spaß haben? Einmal ‘Back to the Roots’ und in Nostalgie verfallen? Die Band ‘TimeLight’ nimmt euch mit auf eine Zeitreise und verwandelt die Bühne zu einem einmaligen Retro- Show Erlebnis: Eine neue Art der Unterhaltung, vom tiefgründigen Blues und Soul bis zum bewegenden Discofunk und Classic Rock, ein Best of der 60er, 70er und 80er mit neuem Schwung und faszinierender Show.

Samstag 16.11.19 | The Blacks - Real Rock Band.

Beginn: 20.30 Uhr

Das besondere Merkmal der Band ist, neben dem wiedererkennbaren Sound, dass sie eigene Stücke mit einfühlsamen, zeitkritischen Texten im Stile der Folk- Rock- Ära schreibt.
Seit Jahren ist die Formation fester Bestandteil im Programm der ebene 3.

Samstag 23.11.19 | svensHYSTERIA

Beginn: 20.30 Uhr

Die musikalische Bandbreite von svensHYSTERIA ist vielschichtig und enthält viele Stilrichtungen. Eigene Songs sowie auch längst vergessene Vinyl-Juwelen und Songs von unbekannten Interpreten ergänzen das Reportoire und heben svensHYSTERIA deutlich von den Top 40 Bands ab – kurzum, die Band klingt überraschend anders.

Samstag 30.11.19 | The Fabulous South Tunes

Beginn: 20.30 Uhr

 
The Fabulous South Tune spielen Klassiker aus den unterschiedlichsten Genres.
Die fünf Musiker um die großartige Petra Spandl, Querflöte, Saxofon und Gesang interpretieren Songs von Rock, Rock'n Roll, Blues, Swing und Jazz mit ihrem ganz eigenen Sound.

Freitag 13.12.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 15.12.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Donnerstag 12.12.19 | ebene 3 Session

Beginn: 20 Uhr | Eintritt: frei

 
Hier treffen sich Musiker und Sänger aus der Region um gemeinsam Musik zu machen, Kontakte zu knüpfen und sich dem Publikum zu präsentieren.

Sonntag 01.12.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Sonntag 03.11.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Freitag 15.11.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 17.11.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Donnerstag 14.11.19 | ebene 3 Session

Beginn: 20 Uhr | Eintritt: frei

 
Hier treffen sich Musiker und Sänger aus der Region um gemeinsam Musik zu machen, Kontakte zu knüpfen und sich dem Publikum zu präsentieren.

Samstag 07.12.19 | Ziryab Akademie Ensemble

Beginn: 20.30 Uhr

Freuen Sie sich auf das Ensemble der Stuttgarter Ziryab-Akademie, einer  jungen dynamischen Band unter der Leitung von Zaza Miminoshvili. Die Musiker*innen präsentieren Ihnen einen einzigartigen Mix aus Jazz, Flamenco, Lateinamerikanischer Musik und World Beats.

Samstag 09.11.19 | Mattheo & DIE BRINGER

Beginn: 20.30 Uhr

Mattheo & DIE BRINGER spielen straighten Rock’n‘Roll mit einem Schuss Party-Blues und einer markanten, gefühlvollen Stimme! Die eigenen, deutschsprachigen Songs und überraschende Coverversionen nehmen das Publikum vom ersten Takt an mit.
„Mitten rein in Dein ach so cooles Herz.“
… und voll in die Beine!

Samstag 21.12.19 | X-Mas Special mit den Lazy Jacks

Beginn: 20.30 Uhr

Ho Ho Ho!!! Ist schon wieder Weihnachten?!

Am Samstag vor Heiligabend laden die Lazy Jacks wieder zu einem besonderen Konzerterlebnis ein: Das Christmas Special lockt jedes Jahr Jung und Alt in der Ebene 3. Nach unserem 10-jährigen Jubiläum im letzten Jahr geht diese legendäre Tradition in die nächste Runde! Der Abend wird wieder ganz im Zeichen bekannter Christmas-Evergreens stehen - die groovigen und swingenden Versionen der Lazy Jacks hört man so allerdings garantiert nicht im Radio. Mit Gitte Lindmaier, Tansy Davis und Rebecca Hornauer darf man sich gleich auf drei zauberhafte Stimme freuen - und vielleicht schleicht sich auch in diesem Jahr noch der ein oder andere Überraschungsgast zu uns auf die Bühne! Die perfekte Einstimmung für die Festtage, die wir gerne mit Euch zusammen einläuten werden.

Freitag 08.11.19 | Stefan Mönkemeyer – Fingerstyle guitar vom Feinsten

Beginn: 20.30 Uhr

Aus einer Musikerfamilie stammend, entdeckte Stefan mit 16 Jahren seine Liebe zur Gitarre. Seitdem hat diese ihn nicht mehr losgelassen - oder auch umgekehrt :-).
Stefan’s Repertoire enthält Blues-, Jazz-, Balladen- und Folkelemente. Eigene Kompositionen mischt er bei seinen Auftritten mit Coversongs.
Beeinflusst durch verschiedene Stilistiken spielt Stefan Mönkemeyer seine „Fingerstyle“ - Gitarrenmusik mal einfühlsam - zart, dann wieder bluesig - groovig. Geschmackvolle, filigrane Gitarrenmusik zum Entdecken, Genießen und Wohlfühlen.

Freitag 20.09.19 | Indien von Innen

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Eine multimediale Lesung.  Rainer Thielemann singt, liest und erzählt Anekdoten. Mit sensiblem Blick und feinfühliger Fotografie zeigt Thielemann ein intimes, farbenfrohes Portrait  Indiens.
Eine wahre Fundgrube an Impressionen.

Freitag 06.09.19 | The Fabulous South Tunes

Beginn: 20.30 Uhr

 
The Fabulous South Tune spielen Klassiker aus den unterschiedlichsten Genres.
Die fünf Musiker um die großartige Petra Spandl, Querflöte, Saxofon und Gesang interpretieren Songs von Rock, Rock'n Roll, Blues, Swing  und Jazz mit ihrem ganz eigenen Sound.

Samstag 05.10.19 | Hanne Kah

Beginn: 20.30 Uhr

HANNE KAH - Botschafter der Generation Y - Musik, die Generationen zu vereinen weiß.

Was haben Axel Prahl, Andreas Bourani und James Newton Howard gemeinsam?
Die Antwort klingt überraschend, lautet aber: Gemeinsame Gastspiele mit HANNE KAH. Die Band überrascht durchaus in mancherlei Hinsicht. Die vierköpfige Formation aus Mainz wartet nicht nur mit Themen- und Kultur- Anspruch auf, sondern versteht es auch (ganz im Sinne ihrer Mission) musikalische Genre und Generationen zu vereinen. Irgendwo zwischen Vorbildern wie Amy Macdonald, Mumford & Sons und Rosanne Cash hat die Band es geschafft ihren eigenen Sound um die Ausnahmestimme ihrer Sängerin Hanne Kah zu finden und zu prägen. Mutig und selbstbewusst etablieren sie das Genre „Outlaw Music“ in einer eigenen Klangfarbe, die es so von einer deutschen Band noch nicht zu hören gab. Auf internationalen Festivals in Kanada und Übersee hat sich HANNE KAH bereits einen festen Platz erspielt (und wird auch in diesem Jahr wieder in Kanada touren).„Y“ ist das zweite Studioalbum von HANNE KAH. Die junge Band überrascht einmal mehr mit sehr erwachsenen und auch mit tagespolitischen Themen, ganz entsprechend ihrem Engagement.

Freitag 25.10.19 | Sell & Jenes

Beginn: 20.30 Uhr

Akustik Covers mal ganz anders!

Cello, Violine, Akkordeon, Rhythmus, Gitarren und mehrstimmiger Gesang bilden den Rahmen für eine Musikauswahl, die so ihres Gleichen sucht.
Stücke der Beatles, Metallica, Simply Red oder Chaka Khan werden durch deutsche Klassiker wie „Du kanns zaubere“ von BAP oder „am Fenster“ von City zu einem tollen Live Erlebnis verbunden. Auch modernere Produktionen wie „Mr. President“ von Pink oder aktuelle Hits wie „Rolling in the deep“ von Adele finden sich in unserem Repertoire wieder.

Sonntag 20.10.19 | Joe Filisko & Eric Noden

Beginn: 19.30 Uhr

Rootsduo Joe Filisko (Harp und Gesang) und Eric Noden (Gitarre und Gesang) werden manchmal als “lebende Legenden” in der Blues Szene gezeichnet. Mag sein…
Sie sind aber immer wieder Top-Act internationalen Veranstalltungen wo Sie, mit ihrem traditionellen Blues aus den 20er- und 30er-Jahren, beweisen dass sie zu den ganz Großen gehören.
Die beiden in Chicago lebende Musiker sind nicht nur exzellente Instrumentalisten und Singer, sondern auch begnadete Entertainer.
Ein Konzert von Filisko und Noden ist eine unterhaltsame Mischung aus Prewar-Blues, akustischem Chicago-Blues, eigenen Songs - gleichermaßen unterhaltsam, virtuos und lehrreich dargeboten.
Das in 2004 gregründete Duo hat bisher vier CDs veröffentlicht.

Donnerstag 31.10.19 | Tangokonzert mit Judy Ruks & Marcelo Paletta

Beginn: 20 Uhr

 
Tangos und Lieder von Gardel bis Astor Piazzolla mit Judy Ruks (Quarteto Rotterdam) am Flügel und dem argentinischen Sänger Marcelo Paletta, der auch als Caruso des Tango bezeichnet wird.
Durch den Abend führt Marcela Q.de Köhler.

Donnerstag 10.10.19 | ebene 3 Session

Beginn: 20 Uhr | Eintritt: frei

 
Hier treffen sich Musiker und Sänger aus der Region um gemeinsam Musik zu machen, Kontakte zu knüpfen und sich dem Publikum zu präsentieren.

Sonntag 27.10.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Freitag 11.10.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 06.10.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Donnerstag 12.09.19 | ebene 3 Session

Beginn: 20 Uhr | Eintritt: frei

 
Hier treffen sich Musiker und Sänger aus der Region um gemeinsam Musik zu machen, Kontakte zu knüpfen und sich dem Publikum zu präsentieren.

Sonntag 15.09.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Sonntag 01.09.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Freitag 27.09.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 13.09.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Samstag 12.10.19 | Blue Ballroom Band - Live Tanzparty

Beginn: 20.30 Uhr

Die Mischung macht’s! Die sechs erfahrenen Musiker der Blue Ballroom Band spielen mitreißende Tanz- und Partymusik mit Charme und Klasse. Die perfekte Kombination aus Best-of-Klassikern zum Mitsingen und aktuellen Charthits. Dazu gefühlvolle Balladen mit Gänsehaut-Garantie und Voll-auf-die-12-Nummern, bei der wirklich jeder die Tanzfläche stürmen möchte.

Nur bei einem machen sie keine Kompromisse: Der Qualität! Alle sind versierte Musiker in verschiedenen Stilrichtungen von Schlager bis Rock, Swing bis Latin und aktuellen Beats.

Samstag 20.07.19 | Aleks „M“ Maslakov Accordion Jazz Project D’ACCORD

Beginn: 20.30 Uhr

Im Jahr 2006 gründete Aleks „M“ Maslakov, 1985 in Daugavpils (Lettland) geboren, sein Accordion Jazz Project D’ACCORD. Diese Band ist eine Plattform für seine Experimente als Komponist und Arrangeur. Sie ermöglicht es ihm, neue „Planeten“ zu finden, die dem Akkordeon einen Lebensraum bieten, im  weifellos riesigen Universum der unterschiedlichen Musikstile und Genres. Die beeindruckenden Kompositionen und Arrangements verlangen dem studierten Akkordeonisten nicht nur rhythmische Perfektion und dynamische Flexibilität ab, sondern fordern in gleichem Maße seine enorme Virtuosität.

Dienstag 04.06.19 | Vortrag: "20 Jahre Kosovo-Krieg" mit Andreas Zumach

Beginn: 19.30 Uhr | Eintritt frei

Vortrag und Diskussion zu "20 Jahre Kosovo-Krieg" - Das Ereignis und die Folgen für die Balkan-Region und das Völkerrecht - mit Andreas Zumach (Journalist und Publizist, u.a. UNO-Korrespondent für die tageszeitung -taz-).

In Kooperation mit der  Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Freitag 09.08.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 18.08.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Sonntag 04.08.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Freitag 26.07.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 21.07.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Freitag 12.07.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 07.07.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Freitag 22.11.19 | Sarah Straub präsentiert ihr erstes deutsches Programm

Beginn: 20.30 Uhr

Alles Das und mehr
Sie kann den „Junimond“ das ganze Jahr aufgehen lassen. Denn Rio Reisers Song ist fester Bestandteil des neuen Programms von Sarah Straub, die in Heilbronn Klassiker ihrer musikalischen Vorbilder Hannes Wader, Reinhard Mey und Wolfgang Niedecken präsentiert. Nicht zu vergessen: Konstantin Wecker. Vor kurzem veröffentlichte die Gundelfinger Sängerin ihre neue CD „Alles Das Und Mehr“, auf der sie zwölf Songs des Münchner Liedermachers neu interpretiert hat. Sarah Straub 2019 - das ist eine Mischung aus alten Liedern und neuen Balladen, entfesselnder Leichtigkeit und purer Energie, ansteckender Fröhlichkeit und mitreißender Melancholie. Sarah Straub - das ist „Alles das und mehr“.

Freitag 19.07.19 | Alleycats Music

Beginn: 20.30 Uhr

Soul, Funk, Pop und Rock – Das umfangreiche Repertoire spiegelt die Hingabe der Band zur Musik. Kompromisslose Rhythmen, eindringliche Basslines und ein stimmgewaltiger Gesang. Das ist das Geheimnis einer musikalischen Sensation die in die Beine geht und Stühle einsam macht.

 

Mittwoch 03.07.19 | Menschenskind nochmal! - Liter-Arien mit Ver-Bluff-ung

Beginn: 20.30 Uhr

Wer bist du, Mensch? Wo kommst Du her? Warum machst Du es Dir so schwer? Solche und andere schwerwiegende Fragen stellt sich Hermann Forschner, der Autor von humoristischen und teils skurrilen Texten, Gedichten, Bildern und Songs. Moderation und Klavierbegleitung: Renate Forschner.

Freitag 07.06.19 | Fusion

Beginn: 20.30 Uhr

Die 6 Musiker formierten sich 2015 um den Charismatischen Gitarrenbauer Alex Noe. Jeder live erfahren aus diversen Bands verbindet Sie die liebe zum Rock. So erspielten sie sich in der Unterländer Livemusikszene sehr schnell einen gewissen Bekanntheitsgrad. Jedes Jahrzehnt wird bedient, die Vorliebe allerdings liegt in den 80zigern. Von ACDC bis ZZ Top alles dabei.
Das Repertoire ist schier Unbegrenzt, deshalb ist jeder Gig anders als der vorherige. Es wird gespielt was gerade Laune macht und was das Publikum hören möchte.

Freitag 21.06.19 | Nice Day

Beginn: 20.30 Uhr

Die fünf alten Hasen der regionalen Musikszene von Nice Day versprechen magische Momente mit Old Time Rock und Rock Klassikern der 70er und 80er Jahre. 

Samstag 01.06.19 | Intimate Plan

Beginn: 20.30 Uhr

Progressive Rock aus Stuttgart, das sind Chris (v), Ivan (d), Giuseppe (g), Phil (g, k) und Jan (b)

Genre? Schubladendenken? No, thanks!
Intimate Plan kreieren ihren eigenen Stil, der mit Adjektiven wie rhythmisch, progressiv, psychedelisch, melodisch, rockig, kraftvoll, dynamisch beschrieben werden kann.

Mitwoch 20.03.19 | Der Matrosenaufstand von Kronstadt 1921. Erster „Sündenfall“ der Bolschewiki?

Beginn: 20 Uhr | Eintritt frei

Im Februar/März 1921 revoltierten Matrosen und Soldaten der vor Petrograd auf der Insel Kotlin gelegenen Marinefestung Kronstadt gegen die bolschewistische Regierung in Moskau. Vielen konservativen, aber auch nominell „linken“ Historikern gilt die Niederschlagung der Revolte durch die Rote Armee als der erste Sündenfall der regierenden Kommunisten und Meilenstein auf dem Weg in den Stalinismus.

Mittwoch 03.04.19 | Lindy Hop Dance & Live Music

Beginn: 19.30 Uhr

Früher nannte man sie Evergreens, diese Stücke aus der Ära der Bigbands, aus Filmen und aus Broadway-Revuen der 1930er bis 1950er Jahre. Baohña bringt diese Melodien in die Gegenwart, im Bandformat, groovig, swingig, jazzig.

Donnerstag 13.06.19 | Mathias Bozó - "Billy Joel meets Elton John"

Beginn: 20.30 Uhr

Freitag 05.07.19 | Jordan Djevic & Konstantinos Koutouvas

Beginn: 20.30 Uhr

Jordan "Joca" Djevic wurde 1965 in Cacak, Serbien geboren. Akkordeon spielt er, seit er 12 Jahre alt ist und schon mit 17 entschied er sich, den Weg eines Musikers zu gehen, von welchem er trotz schwieriger Zeiten nie abwich. Musik ist ein zentraler Bestandteil seines Lebens. In Worten lässt es sich nicht beschreiben, was dieser Künstler mit seinem Akkordeon hervorzuzaubern vermag. Als Musiker, Sänger und Produzent weiß er, worauf es ankommt, um durch seine Melodien jeden in seinem Tiefsten zu berühren. Mit Erfahrung in klassischer Musik, Jazz, Balkan und seinem individuellen Stil, nimmt Joca sein Publikum auf eine musikalisch- emotionale Reise mit.

Konstantinos "Kosta" Koutouvas wurde 1983 in Kastoria, Griechenland geboren. Bereits im Alter von 10 Jahren fing er an, Gitarre zu spielen. Autodidaktisch, mit Höhen und Tiefen, erarbeitete er sich über mehrere Jahre ein Repertoire in verschiedenen Musikstilen. Neben der Gitarre,  ist es vor allem die Buzuki, die ihn mit seiner klanglichen Vielfalt begeistert und ein fester Bestandteil seiner musikalischen Ausdrucksfähigkeit ist. So spielte Kosta in den vergangenen Jahren in unterschiedlichen Bandprojekten mit und sammelte bei Auftritten und kollektivem Musizieren viele neue Impressionen.

Samstag 04.05.19 | Heigh Chief

Beginn: 20.30 Uhr

 
Sie haben sich bereits auf dem norwegischen und europäischen Mark einen Namen als starke Live - Band mit originellen Songs gemacht, die mit Energie und High-End-Musikalität gespielt werden. Die Songs umfassen mehr als ein Genre - gemeinsam ist ihnen die Faszination der Band und Inspiration von Rock, Blues, Jazz und Americana.
Mit einer herausragenden Leistung bei ihrem erstem Festival-Gig in Deutschland wurde die Band gebeten im Jahr 2015 eine Radiosendung im Deutschlandfunk zu machen. Dies hat dazu geführt, dass die Band seitdem zweimal im Jahr durch Deutschland tourt.
Mit zwei von der Kritik gefeierten Alben im Gepäck und einem dritten auf dem Weg dorthin sieht die Zukunft 2018 rosig aus, die HEIGH CHIEF gerade am meisten beschäftigen wird.

Samstag 18.05.19 | Complete Clapton

Beginn: 20.30 Uhr

Complete Clapton präsentiert 2019 neben den Songs von Eric Clapton ein Steve Winwood-Special.

Welthits wie Layla, Tears in Heaven, Cocaine, Higher Love, Gimme some lovin und Back in the High Life Again stehen für das großartige musikalische Werk von Eric Clapton und Steve Winwood.
Sie waren die Köpfe der Supergroup Blind Faith und haben mit ihrem musikalischen Einfluss das Lebensgefühl einer ganzen Generation geprägt.
Bei Complete Clapton stehen 9 Vollblut-Musiker auf der Bühne, die mit ansteckender Spielfreude die legendären Werke zelebrieren.
Lassen Sie sich von virtuosen und detailgetreuen Gitarrensoli, einer original Hammond B3 und mehrstimmigen Vocals begeistern.

Samstag 11.05.19 | Blue Ballroom Band - Live Tanzparty

Beginn: 20.30 Uhr

Die Mischung macht’s! Die sechs erfahrenen Musiker der Blue Ballroom Band spielen mitreißende Tanz- und Partymusik mit Charme und Klasse. Die perfekte Kombination aus Best-of-Klassikern zum Mitsingen und aktuellen Charthits. Dazu gefühlvolle Balladen mit Gänsehaut-Garantie und Voll-auf-die-12-Nummern, bei der wirklich jeder die Tanzfläche stürmen möchte.

Nur bei einem machen sie keine Kompromisse: Der Qualität! Alle sind versierte Musiker in verschiedenen Stilrichtungen von Schlager bis Rock, Swing bis Latin und aktuellen Beats.

Freitag 28.06.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 31.05.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 14.06.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 10.05.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 16.06.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Sonntag 02.06.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Sonntag 19.05.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Donnerstag 23.05.19 | Joseph Parsons

Beginn: 20.30 Uhr

Er hat sich ein bisschen rar gemacht: zuletzt mit Band hat Joseph Parsons 2016 gespielt; 2018 tourt er überhaupt nicht im deutschsprachigen Raum.

2019 geht's wieder los! Mit neuem Album im Gepäck sind zwei Touren geplant: zuerst mit Band, dann Solo. So können die Zuhörer zwei Facetten dieses erstklassigen Künstlers erleben: die rockigere, laute Band-Show sowie den atmosphärischen, bisweilen ruhigen oder auch düsteren Abend im Solo-Kontext.

Freitag 03.05.19 | Weißdorn

Beginn: 20.30 Uhr

Die sechsköpfige Celtic-Folk Gruppe Weissdorn einführt die Zuhörer mit Jigs und Reeels aus Irland ,Schottland ,Wales und der Bretagne in die Welt der alten Kelten .In ihrem neuen Programm werden neben selbst arrangierten Liedern auch kleine Geschichten über Land und Leute erzählt .

Samstag 15.06.19 | The Floyd Sound

Beginn: 20.30 Uhr

Die Anfänge der Band "The Floyd Sound" reichen zurück bis zu den frühen 1990'ern, als sich Gitarrist Manfred Pany, Bassist Andreas Zimmermann und Keyboarder Rene Griebel in einem musikalischen Projekt zusammenfanden. Schon damals spielte man viel Pink Floyd, ebenso gern wurde in stundenlangen Sessions improvisiert.
Über die Jahre prägten dann auch musikalische Einflüsse von Metallica, Nirvana und Deep Purple den Stil, was sich in vielen eigenen Songs dieser Zeit widerspiegelt. Schließlich widmete man sich im Jahr 2010 ausschließlich Pink Floyd. Ohne den Bombast von Lasershows, Gastmusikern und Hitech-Spielereien zelebriert die Band den Floyd-Sound der 1970'er. Authentisch, echt und ohne Schnörkel. Und spätestens beim 26-Minuten-Epos "Echoes" versprüht die Band dann LSD mit Noten.

Samstag 13.04.19 | Jazz à la flute present "The Good Life"

Beginn: 20.30 Uhr

 
Das Duo „The good life“ mit Isabelle Bodenseh, Querflöten und Lorenzo Petrocca, Gitarre, zählt mit seinem virtuos und leidenschaftlich gespielten Programm zu einem der außergewöhnlichsten in der aktuellen Jazzlandschaft.
Die Grundlage des Programms besteht aus Straight Ahead Jazz, Latin und Eigenkompositionen.
Alles wird immer wieder mit klassischen Elementen und Rockelementen vermischt, was der Musik sehr individuelle Atmosphären und Klangfarben verleiht.
Aus den Kompositionen entstehen musikalische Abenteuer, denn die Kommunikation der beiden Instrumentalisten ist hörbar einmalig und eng verwoben.
Sie präsentieren die Band seit Anfang 2017 in über 60 Jazzclubkonzerten und veröffentlichtenbereits 2 CDs unter „Jazz à la flute“.

Samstag 27.04.19 | Mamatoo

Beginn: 20.30 Uhr

THE MAMATOO. Pop. Rock. Soul. Songs
Die Rems-Murr-Band THE MAMATOO ist ein seltenes Juwel in der Stuttgarter Bandszene, denn ihr markanter Sound passt in keine Schublade. Die Band mischt kreative und selten gehörte
Coverversionen aus Pop, Rock und Soul der vergangenen fünf Jahrzehnte mit hervorragenden eigenen Kompositionen. Mit außergewöhnlichem Satzgesang, lyrischen Cello-Klängen, perlenden
Pianosounds und harmonischer Instrumentierung der besonderen Art schafft die Band eine Atmosphäre voller Gefühl und Leidenschaft. Die sieben Musiker aus dem Großraum Stuttgart lassen
ihre Talente und Persönlichkeiten zu einer unverwechselbaren Einheit verschmelzen und berühren mit ihrer Musik die Herzen ihrer Fans.
Im Finale des deutschlandweiten Bandwettbewerbs „Rastatt BaRockt 2017“ belegte THE MAMATOO aus über 220 Bewerbern aus ganz Deutschland den sensationellen 3.Platz!

Samstag 16.02.19 | Rio Randerscheinung (Pop/Rock/Wave)

Beginn: 20.30 Uhr

Mit "Rio Randerscheinung" erfüllen sich drei Instrumentalisten mit unterschiedlichsten Erfahrungen lange gehegte musikalische Träume.
Wenn Bandleader Thomas Oswald den Saal mit Gitarrensounds füllt, die u.a. an Pink Floyd und Police erinnern, groovt Wolfram Boemer an den Drums, ohne zu vergessen, die Vielfältigkeit des möglichen Soundspektrums effektiv zu nutzen.

Mittwoch 30.01.19 | Filmvorführung - "Der Marktgerechte Patient"

Beginn: 19.30 Uhr

Freitag 25.01.19 | The Golden Sound Trio

Beginn: 20.30 Uhr

Mitreißender Swing, Begeisternde Melodien und Virtuose Solos!

Lassen Sie sich verzaubern von zeitlosen Melodien des Golden Age of Jazz. Inspiriert durch die legendären Soundgiganten Lester Young, Stan Getz und Ben Webster verbindet sich der Tenorsaxophonist Axel Schmitt schnell zu den Herzen seiner Zuhörer. Die nötige Portion „Swing“ liefert er zusammen mit seiner atemberaubenden Rhythm Section, die ordentlich in die Beine fährt. Gönnen Sie sich diesen Hörgenuss, der Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Sonntag 21.04.19 | Milonga-, Tango Argentino

Beginn: 18 Uhr

 
Tango ist Sehnsucht, Geheimnis, Leidenschaft und Erotik. Die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes beginnt mit dem Anfang des letzten Jahrhunderts in Buenos Aires und in Montevideo, und seine Faszination ist ...

Freitag 12.04.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Freitag 26.04.19 | Improtheater "Ohne Gewähr"

Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt: 12.-€ / ermäßigt 10.-€

 
Improshow mit dem Improvisationstheater Ohne Gewähr.

Wie aufregend, rührend und witzig kann Theater sein? Und vor allem: wie spontan? Wenn es sich um Improvisationstheater handelt, dann kann die Antwort nur lauten: Ziemlich!
Gespielt und gesungen werden Szenen nach den Vorgaben der Zuschauer. Wir setzten diese ohne

Sonntag 28.04.19 | Michael Diehl Fingerstyle Acoustic Guitars

Beginn: 19.30 Uhr

Melodischer Fingerstyle

Michael Diehl ist als Gitarrist des Jazz-Pop Duos „2inJoy“ bekannt geworden. Seine besonders filigrane Gitarrentechnik wurde mehrmals in Fachzeitschriften gelobt.
Nun ist der stark vom Genre des „Fingerstyles“ geprägte Gitarrist auch auf Solo-Pfaden unterwegs und er hat seine zweite, akustische Solo-CD „Groovin‘ for Breakfast“ aufgenommen. Er präsentiert feinsinnige Fingerstyle-Instrumentals, technisch versiert und melodisch elegant.
Ein Gitarrist mit gehörigem Groove, perkussiven Spielweisen und groovenden Pickings.

Donnerstag 18.04.19 | HISS - Südsee, Sehnsucht & Skorbut

Beginn: 20.30 Uhr

Es ist erstaunlich, dass HISS auf den unzähligen Konzerten der letzten Jahrzehnte kaum von ihren Abenteuern auf hoher See berichteten.

Dabei trotzten sie Tsunamis und Taifunen, der sengenden Sonne des Südens und dem erbarmungslosen Eismeer und überstanden gefährliche Begegnungen mit Haien, Schmugglern und Korsaren. Sie zechten und sangen in Cartagena und Wladiwostok, in Kapstadt und Shanghai.

Auf ihrem achten Album erzählen uns HISS endlich von ihren unglaublichen Erlebnissen auf den Meeren und in den Häfen, von der harten Arbeit an Deck und im Maschinenraum, von der Nützlichkeit des Rums, von Schiffbruch, Abschied und Heimkehr.

Wir hören zeitgemäße Seemannslieder, Piratenpolkas, Südsee-Ska, Tiefsee-Tango und werden dabei vielleicht selbst so seefest, so sturmerprobt und stark wie HISS.

 

Aktuelles Album: Das Gesetz der Prärie
Neues Album: Südsee, Sehnsucht & Skorbut - VÖ Januar 2018

 

Presseauszüge:

"Musik für die menschlichen Problemzonen: Bauch, Beine, Hirn."
"Ein Konzertabend im Spannungsfeld zwischen Polka und Rock'n'Roll, Taiga-Twist und Texas-Tango, zwischen Schmutz und Schmalz."
"Die Band baut spielerisch und ungezwungen irische und arabische Melodien ein, würzt die Polka mit Country, Rockabilliy, Latin, Walzer und Blues."
"Rasante wie zugleich hintersinnige Tonkost."
"Die Band überzeugt nicht nur musikalisch: Frontmann Stefan Hiss schaffte es auch, das Publikum mit Humor und Selbstironie in seinen Bann zu ziehen."
"Trübsinn bläst keiner beim HISS-Konzert."
"Zum Bandimage von Outlaws und Vagabunden gesellen sich die rabenschwarzen, ironisch-zynischen Texte der Songs."
"HISS sorgt auch im 20. Jahr für gute Laune, zuckende Körper und leuchtende Augen."
"HISS bewegt sich durch das Unterholz traditioneller Musikstile in souveräner Manier und mit großer musikalischer Meisterschaft."


Besetzung:



Stefan Hiss - Gesang, Akkordeon

Michael Roth - Mundharmonika, Gesang

Thomas Grollmus - Gitarren, Mandoline, Gesang

Volker Schuh - Bass 

Bernd Öhlenschläger - Schlagzeug, Gesang

 

weitere Infos:
www.hiss.net
www.facebook.com/HISS.BAND
www.youtube.com/user/KapelleHiss
https://www.stimme.de/

Samstag 06.04.19 | Musikalische Hommage an Rosa Luxemburg /in Kooperation mit RLS BW

Beginn: 20.30 Uhr

SAGEN WAS IST
eine Hommage an ROSA LUXEMBURG
mit Blick auf eine unvollendete Revolution mit Gina Pietsch (voc) & Frauke Pietsch (p)

Freitag 05.04.19 | Wait for June

Beginn: 20.30 Uhr

Was haben Erinnerungen an alte Freunde, eine kaputte Heizung in Schweden, ein Banjo in einem Punk - Song und e ine offene Schublade gemeinsam?
Die Band Wait For June bringt all dies mit viel Hingabe und Liebe zum Detail zusammen, bedienen sich die vier Musiker doch verschiedener Stilrichtungen, um mit gut einem Dutzend Instrumenten eingängig und immer wieder überraschend ihr Publikum zu unterhalten.

Samstag 25.05.19 | New Murphys Law Band

Beginn: 20.30 Uhr

Wegen einer schweren Erkrankungen eines Bandmitglieds können Rocksündikat in nächster Zeit nicht auftreten.
Die NEW MURPHYS LAW BAND springt dafür ein.

Suche