Dienstag 03.11.15 | Koki Film - A Girl Walks Home Alone At Night

USA 2014, 100’, FSK: 12
R/B: Ana Lily Amirpour
D: Sheila Vand, Arash Marandi, Mozhan Marnò

Was wie eine gewöhnliche Romantik-Vampir-Story klingt, ist weit mehr. Ana Lily Amirpour mit iranischen Wurzeln in England geboren, provoziert die patriarchalische Kultur des Iran mit einem selbstbewussten feministischen Weltbild und zitiert populäre Genres der Filmgeschichte (gefühlt: Alle). Vor allem aber erzählt ihre Geschichte von einer unstillbaren Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit.
Der Teenager Arash lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Hier tummeln sich die Erschöpften und Verbrauchten, Gesetzlose und ihre Opfer, die Wände schwitzen Verbrechen aus ihren Poren. In den dunklen Straßen der Stadt trifft Arash schließlich auf ein rätselhaftes, im Tschador verhülltes Mädchen. Die Fremde ist ein Vampir – nachts lauert sie den Einwohnern von Bad City auf und lebt von deren Blut. Aber sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen.
Nichts Neues für Horror-Fanatiker, aber eine wunderbare und unerwartete Entdeckung für anspruchsvolle Filmliebhaber.

Nach oben

Suche