Dienstag 10.03.15 | Koki Film - Viel Lärm um Nichts (Much About Nothing)

USA 2012, 109’,
FSK: 0 R/B: Joss Whedon
D: Amy Acker, Alexis Denisof, Clark Gregg u.a.

Mal eben etwas Vernünftiges machen: Diesen Plan hatte Joss Whedon: Der geschätzte Regisseur und Drehbuchautor für Film und Fernsehen (Buffy, Firefly, Marvel’s The Avengers) widmete sich „zwischendurch“ einem „kleineres“ Thema – William Shakespeares „Much Ado about Nothing“. Mit einem winzig kleinen Budget drehte er den Stoff im eigenen Haus und besetzte die Rollen mit guten Bekannten. Zudem ist der Film in Schwarzweiß und die Schauspieler rezitieren nicht-modernisierte Shakespeare-Originalverse. Don Pedro kehrt mit seinen Gefährten Claudio und Benedikt aus dem Krieg zurück. Bei dem Empfang im Haus des Gouverneurs Leonato verliebt sich Claudio in dessen Tochter Hero und bald schmieden die Beiden Heiratspläne. Für Benedikt wäre die Ehe eine Hölle – eine Ansicht, die Leonatos Nichte Beatrice teilt. Dann schließen Leonato, Claudio und Don Pedro den Pakt, Benedikt und Beatrice miteinander zu verkuppeln. Durch verzwickte Umstände kommt es zu Verwicklungen und Überraschungen

Nach oben

Suche