Dienstag 17.03.15 | Koki Film - My Sweet Pepper Land


F/D 2013, 94‘,
FSK: 12 OmU
R/B: Hiner Saleem

D: Golshifteh Farahani, Karkmaz Arsian, Suat Ust u.a.

Nach Jahren im Kampf um die kurdische Unabhängigkeit nimmt Baran den Posten des Polizei-Kommandanten in einem gottverlassenen Dorf im Grenzgebiet des Iran, Irak und der Türkei an: ein Mekka des illegalen Handels. Dort trifft er auf Govend, eine junge Lehrerin, die gekommen ist, um gegen alle Widrigkeiten die Kinder des Dorfes zu unterrichten. Auf den Fersen sind den beiden Govends zwölf Brüder und der Pate des Dorfes Aziz Aga. Doch gemeinsam halten Govend und Baran den althergebrachten Strukturen ihren Mut und ihre Aufrichtigkeit entgegen. Und finden in den Wirren des Umbruchs zueinander.
„My Sweet Pepper Land“ ist ein „kurdischer Western“, wunderschön und ruhig fotografiert, gespickt mit trockener Komik, und eine außergewöhnliche Liebesgeschichte im politischen und moralischen Niemandsland. Regisseur Hiner Saleem zeigte bereits in seinen früheren Filmen eine Vorliebe für die Verschmelzung von Melancholie und schwarzem Humor. Mit seinen zwei strahlenden Hauptdarstellern wird diese Mischung perfekt umgesetzt

Nach oben

Suche