Dienstag 13.01.15 | Koki Film - Song from the Forest

Als junger Mann hörte der Amerikaner Louis Sarno im Radio einen Gesang, der ihn nicht mehr losließ. Er folgte den geheimnisvollen Klängen bis in den zentralafrikanischen Regenwald, fand seine Musik bei den Bayaka-Pygmäen – und kam nicht mehr zurück. Louis wurde ein vollwertiges Mitglied der Stammesgemeinschaft. Mit seiner einheimischen Frau hat Louis einen Sohn, den 13-jährigen Samedi. Während einer schweren Krankheit versprach Louis ihm: „Wenn du überlebst, zeige ich dir eines Tages die Welt, aus der ich gekommen bin.” Später löst er sein Versprechen ein und reist mit seinem Sohn aus dem Regenwald in jenen anderen Dschungel aus Beton und Glas – nach New York City. Erstaunlicherweise kommt Samedi, der den Regenwald bis dahin nie verlassen hat und kein Wort Englisch spricht, in Amerika sehr viel besser klar als sein Vater.
Michael Obert zeigt in seiner Dokumentation die großen Themen des jungen 21. Jahrhunderts – Heimat, Identität, Entfremdung, Interkulturalität, Globalisierung.

Nach oben

Suche