Samstag 08.11.14 | Angela Puxi meets Climatix

Beginn: 20.30 Uhr

Zwei außergewöhnliche Musiker :
Angela Puxi, Saxophonistin mit sardischen Wurzeln und Volker Dorsch. Von Smooth und Nu Jazz, aber auch Pop Musik beeinflusst, bedient sie ihr Instrument mit auffallend schnörkelloser Leichtigkeit. Ihr lyrischer und auch energievoller Ton, ihre musikalische Affinität zum Mittelmeerraum, war bereits auf Puxi’s erster CD „Senza Parole“ zu spüren. Sie besticht durch ihre Kraft, Sanftheit und Gelassenheit und bildet somit eine perfekte Symbiose zu Climatic alias Volker Dorsch, dem facettenreichen Pianisten und Produzenten aus Köln. Puxi und Climatic haben sich mit ihrem aktuellen Duo-Programm dem zeitlosen Klang von Saxophon, Klavier und Perkussion verschrieben, dezent angereichert durch elektronische Sounds und Effekte. Sie spielen vor allem eigene Kompositionen, aber auch eigene Arrangements von Klassikern, denen sie zum Teil einen humorigen Unterton verleihen. Man darf einen mitreißenden Abend erwarten mit zwei kongenialen Musikern, die sich traumwandlerisch die Bälle zuwerfen.

Angela Puxi    
Initialzündung für den Weg in eine musikalische Karriere, gepaart mit einem hohen Maß an Intuition, war die Musik von Saxophon-Größen wie Grover Washington, David Sanborn oder Paul Desmond. „Diese Musik hat etwas in mir geweckt, mich innerlich bewegt“. Es muss genau diese Begeisterung gewesen sein, die Angela Puxi heute bei ihrem Publikum auslöst. Angespornt durch ihren professionellen Anspruch und ihr musikalisches Talent, begann die aus Sardinien stammende Angela Puxi nach dem Abitur mit dem Studium an der Hogeschool voor de Kunsten in Arnheim, das sie mit dem akademischen Grad Bachelor of Music (Jazz und Pop) abschloss. Seit 2008 ist Angela Puxi eine erfolgreiche Live-Musikerin mit zahlreichen Shows für nationale- und internationale Brands und Events. Ihr Studium war das Sprungbrett in die Profikarriere als Musikerin.
Im Sommer 2012 erschien ihre erste EP „Senza Parole“ im Eigenvertrieb, die in Fachkreisen Interesse weckte. Der Titel "Breathless" schaffte es auf Anhieb auf die Playlist des Radiosenders jazzradio.net. Mehrere deutsche TV-Sender strahlten ein beeindruckendes Portrait über sie aus, Interviews in Printmedien folgten. Fast zeitgleich erhielt sie ein Endorsement der Keilwerth Saxophon Manufaktur.  Als Live-Act ist Angela Puxi im In- und Ausland unterwegs. Wer sie nach ihrer Musikrichtung fragt, dem entgegnet sie: Ich bin Angela Puxi. Erfolgreich ist sie darüber hinaus auch als Komponistin und Produzentin. Charisma und Professionalität, Gefühl und Authentizität machen Sie zu einem musikalischen Ereignis, ihr südsardisches Temperament und ihr erfrischendes Naturell zu einem unverwechselbaren Sympathieträger.

Volker Dorsch
Ursprünglich in Piano, Schlagzeug und Percussion an der Musikhochschule Mannheim ausgebildet, führte Volker Dorschs Weg über Jazz und Fusion in Richtung der Elektronischen Musik. An der Seite des deutsch-japanischen Klangkünstlers Naoki Kenji tourte er als Keyboarder im In- und Ausland und veröffentlichte 2005 mit "Around And About" sein Debut-Album unter dem Pseudonym Climatic. Zwei weitere beachtenswerte Alben, „Incanto“ 2008 und „Ancora“ 2011, erscheinen bei dem Label 4mpo/Warner. Dabei bildet die elektronische Clubmusik, also House, Trip Hop etc, stets nur eines der Standbeine des umtriebigen Künstlers.  Volker Dorsch komponierte Instrumentalmusik für Fernsehen und Multimedia, und tritt mit unterschiedlichen Formationen  im Soul, Pop und Gospel-Bereich auf. 2013-2014 arbeitete er mit Angela Puxi an ihrem Studio-Album „Badapapapaa“, und gibt zusammen mit ihr Konzerte als Pianist und Elektroniker.

Letzte Änderung amMittwoch, 29 Oktober 2014 19:05
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach oben

Suche